Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Bitcoin Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Bitcoins handeln
  • In Bitcoins investieren
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Dash, Litecoin
Kostenloses Demokonto
100.000$ Demo Guthaben
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Konkurrenzfähige Spreads
  • 24/5 Trading
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Dash, IOTA, Monero, OmiseGo, Zcash, Santiment
Kostenloses Demokonto
10.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • 24/7 Trading
  • Debit-und Kreditkarten

Bitcoin kaufen ist mit Giropay besonders sicher, weil die Abwicklung über das Online Banking Ihres Girokonto erfolgt und das sichere PIN/TAN-Verfahren eingesetzt wird.  Zudem geht es schnell: Das Geld wird in Echtzeit gutgeschrieben. Wir haben die besten CFD Broker und Kryptobörsen mit Giropay Akzeptanz getestet.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Die schnellste Methode: Bitcoin kaufen mit Giropay bei eToro

eToro ist ein seit 2007 am Markt aktiver CFD Broker mit intensiven Verbindungen nach Deutschland. Die Kontoeröffnung sehr unkompliziert, da die Verifikation später nachgeholt werden kann.

Die wichtigsten Fakten zu eToro

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Bitcoin kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Bitcoin Spread: 1,50 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Bitcoin: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto bei eToro eröffnen, mit Giropay einzahlen und handeln

Für die Kontoeröffnung bei eToro besuchen Sie die deutschsprachige Homepage des Brokers und klicken rechts oben auf die Schaltfläche „anmelden“.

Bitcoins kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

 

Daraufhin erscheint das Eingabefenster für den Login von Bestandskunden. Darunter finden Sie eine Schaltfläche für die Registrierung von Neukunden.

Bitcoins kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

 

Geben Sie Name, Telefonnummer, eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein selbstgewähltes Passwort und einen selbst gewählten Benutzernamen ein, akzeptieren Sie die verschiedenen Bedingungen und klicken Sie danach auf „Konto einrichten“.

Bitcoin kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

 

Daraufhin sehen Sie die Benutzeroberfläche des Handelskontos. Ihr Kontostand beträgt zunächst null. Klicken Sie deshalb links unten auf die blau unterlegte Schaltfläche „Geld einzahlen“.

Bitcoins kaufen bei eToro: So sieht das Konto aus

Das soeben eröffnete eToro Handelskonto

 

Daraufhin öffnet sich das Einzahlungsformular. Sie sehen alle bei dem Broker akzeptierten Einzahlungsmethoden. Um mit Giropay einzuzahlen, wählen Sie „mehr“ aus.

 

Daraufhin werden Sie zu einer weiteren Unterseite geleitet, auf der auch Giropay als Zahlungsmittel wählbar ist. Treffen Sie Ihre Wahl und klicken Sie danach auf „Fortfahren“.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Nun gilt es, eine Besonderheit zu beachten. eToro behandelt die Einzahlungsmethoden Giropay und Sofortüberweisung als eine Einzahlungsmethode. Wählen Sie deshalb im nächsten Schritt Sofortüberweisung aus.

eToro behandelt Giropay wie Sofortüberweisung

Technisch gesehen zahlen Sie deshalb nicht Giropay, sondern mit dem Verfahren Sofortüberweisung ein. Die Verfahren sind sich allerdings sehr ähnlich. Sie benötigen in beiden Fällen das gewohnte PIN/TAN Verfahren Ihrer Hausbank.

Geben Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag und die gewünschte Einzahlungswährung (zur Auswahl stehen Euro und US-Dollar) ein und tippen Sie danach die IBAN und den BIC Ihres Girokontos ein. Klicken Sie danach auf „Senden“.

Nun wird eine gesicherte Verbindung aufgebaut. Loggen Sie sich ins Online Banking Ihrer Hausbank ein. Sie benötigen dazu die gewohnten Zugangsdaten. Autorisieren Sie die Überweisung mit einer TAN. Nach Abschluss des Vorgangs werden Sie zu eToro zurückgeleitet.

Sie können nun direkt eine Position in einem Bitcoin CFD eröffnen. Um eine Order aufzugeben, klicken Sie im Auswahlmenü links zunächst auf „Märkte“ und wählen dann im Auswahlmenü oben die Kategorie „Krypto“ aus. Daraufhin erscheint eine Liste aller Krypto CFDs, die bei eToro gehandelt werden können.

Bitcoins kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Bitcoin als Basiswert anwählen

 

In dem kleinen Kästchen mit dem Bitcoin Symbol sehen Sie zwei Kurse. Der Kurs in der Schaltfläche „Kaufen“ ist der Kurs, zu dem Sie eine neue Longposition in einem CFD auf Bitcoin eröffnen können. Der Kurs in der Schaltfläche „Verkaufen“ ist der Kurs, zu dem Sie eine bestehende Position schließen oder eine neue Shortposition eröffnen können. Klicken Sie auf den Kurs unter „Kaufen“.

Bitcoin kaufen: Den Coin auswählen

Liste der Krypto-Basiswerte bei eToro

Nun öffnet die Plattform das Orderticket. In dem Ticket legen Sie die Handelsrichtung fest: Sie können kaufen oder verkaufen. Darunter sehen Sie den jeweils aktuellen Kurs. Geben Sie die Positionsgröße ein. Die Position können Sie entweder als Betrag oder in BTC Einheiten eingehen. Sie müssen mindestens 200 USD investieren. Klicken Sie zum Abschluss auf die Schaltfläche „Trade eröffnen“, um den Auftrag verbindlich abzusenden. Wenige Sekunden später ist die Position eröffnet. Sie sind nun in Bitcoin investiert.

Bitcoin kaufen: Das eToro Orderticket

Ein Bitcoin Trade bei eToro wird platziert

Der Broker im Porträt: warum bei eToro handeln?

eToro ist bereits seit 2007 am Markt aktiv und führt seine Geschäfte von Zypern aus. In Zypern ist eine größere Zahl von CFD Brokern ansässig. Das Unternehmen ist lizenziert und wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC beaufsichtigt.

Neben CFD Trading bietet eToro auch Social Trading am. Über eine Kopierfunktion können Sie die Transaktionen anderer Benutzer automatisch auf Ihr eigenes Konto kopieren lassen. Sie können sich so besonders erfolgreichen Händlern anschließen und deren Performance kopieren.

Hinter dem Broker stehen bekannte Eigentümer. Dazu zählen zum Beispiel die Commerzbank (beteiligt über Ihre Tochtergesellschaft CommerzVentures) und die russische Sberbank.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Bitcoin kaufen bei eToro: Welche Kosten fallen für die CFDs an?

eToro verlangt keine pauschalen Kontoführungsgebühren. Einzahlungen (egal mit welcher Methode) sind kostenlos, sofern Ihre Bank bzw. Kartengesellschaft keine Entgelte belastet. Für Auszahlungen fällt allerdings eine Gebühr von 25 USD an. Wie auch bei vielen Konkurrenten findet sich im Preisverzeichnis ein Hinweis auf Inaktivitätsgebühren. Diese betragen zehn US-Dollar pro Monat und fallen an, wenn Sie für einen längeren Zeitraum nicht aktiv sind.

Im CFD Handel bestehen die Kosten vor allem aus den Spreads, d. h. aus der Differenz zwischen Ankaufskursen und Verkaufskursen. Der Spread im Bitcoin CFD beträgt 1,5 %. Die meisten CFD Broker verlangen Spreads. Finanzierungskosten fallen bei eToro ausschließlich bei Shortpositionen an, da keine Hebelwirkung zur Verfügung gestellt wird.

Bitcoin kaufen mit Giropay bei 24Option

Eine weitere Möglichkeit zum Bitcoin Kauf mit Giropay ist der CFD Broker 24Option.

 

Die wichigsten Fakten zu 24Option 

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Bitcoin kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Bitcoin Spread: variabel, 1,20 % typisch
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins neben Bitcoin: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

 

Anleitung: Kontoeröffnung, Einzahlung und Handel bei 24Option

Die Kontoeröffnung bei 24Option beginnt mit einem Besuch der Homepage. Der Button zur Eröffnung eines neuen Kontos findet sich rechts oben.

Bitcoin kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Sie können zwischen einem Konto und einem Demokonto mit Spielgeld wählen. Grundsätzlich sind Demokonten besonders für Einsteiger die bessere Wahl. Sie können dort den Handel mit CFDs auf Bitcoin und andere Basiswerte ganz ohne Risiko testen. Wenn Sie allerdings mit echtem Geld in Bitcoin investieren möchten, benötigen Sie dazu auch ein Live Konto. Geben Sie die benötigten Daten ein und klicken Sie auf den Button unten.

Bitcoin kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

 

Im nächsten Schritt müssen Sie einen Teil der gesetzlich vorgeschriebenen Verifikation durchlaufen. Dieser Teil besteht aus Fragen zu Ihren bisherigen Handelserfahrungen und Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen. Der zweite Teil der Verifikationsprüfung besteht aus dem Upload von Ausweiskopie und Adressnachweis (zum Beispiel Stromrechnung). Diesen Teil können Sie später nachholen. Am Ende der „Fragestunde“ werden Sie automatisch zum Einzahlungsformular weitergeleitet.

Wählen Sie jetzt zunächst den Reiter „Sonstiges“ und dann Giropay als Einzahlungsmethode aus. Geben Sie IBAN und BIC Ihres Kontos sowie Vor- und Nachnamen an und klicken Sie auf „Abschicken“.

24Option Einzahlung Giropay

Bitcoin kaufen mit Giropay bei 24Option

 

Nun wird eine gesicherte Verbindung aufgebaut. Wählen Sie zunächst Ihr Kreditinstitut aus. Klicken Sie dann auf „Weiter zum Bezahlen“.

Im nächsten Schritt müssen Sie sich im Online Banking Ihrer Hausbank anmelden. Sie benötigen dazu die gewohnten Login Daten.

 Autorisieren Sie die Zahlung mit einer Transaktionsnummer. Sie können dabei alle TAN-Verfahren nutzen, die für Ihr Girokonto zur Verfügung stehen. Direkt nach der Zahlung steht der Einzahlungsbetrag Ihrem Handelskonto bei 24Option bereits zur Verfügung. Sie können eine Position in einem Bitcoin CFD eröffnen.

Begeben Sie sich dazu in die Hauptansicht der Benutzeroberfläche. Links in der Plattform sind CFD Kontrakte aufgeführt. Da bei 24Option nicht nur CFDs auf Kryptowährungen, sondern auch viele andere Basiswerte handelbar sind, können Sie die Auswahl zunächst begrenzen. Links oben finden Sie dazu eine Filtermöglichkeit.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Die Ordermaske ist in der Mitte. Hier geben Sie das gewünschte Ordervolumen an. Beachten Sie, dass sich die Zahl in dem weißen Feld auf die Anzahl der gehandelten Kontrakte bezieht. Die kleinstmögliche Kontraktgröße beträgt 0,01. Der BTCmUSD  Kontrakt bezieht sich auf 1,0 Bitcoin. Es gibt andere Kontrakte, die sich z. B. auf 10,0 Bitcoin beziehen.

Wenn Sie eine Longposition eröffnen möchten, müssen Sie zunächst auf „kaufen“ klicken. Unterhalb dieser Schaltfläche können Sie Kurslimits für Verlustbegrenzung und Gewinnmitnahmen festlegen. Mit einem Klick auf „Handeln“ eröffnen Sie die Position.

Bitcoin kaufen bei 24Option: Die Handelsplattform

Die Benutzeroberfläche im 24Option Konto

 

Das war es bereits: Sie haben erfolgreich Bitcoin gekauft.

24Option: wer ist der Broker?

24Option ist bereits seit einigen Jahren am Markt aktiv. Seit 2013 ist das Unternehmen als Broker in Zypern lizenziert. Die Aufsicht übt die zypriotische Behörde CySEC aus. Eigentümerin der Marke 24Option ist die Rodeler Limited. Der Broker hat sein Angebot in den vergangenen Jahren stark verändert. Ursprünglich wurden ausschließlich binäre Optionen angeboten. Mittlerweile bilden CFDs den Mittelpunkt.

Spreads, Kommissionen und Gebühren bei 24Option

Sie zahlen eine monatliche Kontoführungsgebühr in Höhe von zehn Euro. Wie bei vielen CFD Brokern werden Ihnen Inaktivitätsgebühren in Rechnung gestellt, wenn Sie für einen längeren Zeitraum keine offenen Positionen vorzuweisen haben. Im Handel bestehen die Kosten vorwiegend aus den Spreads. Der Spread im Bitcoin CFD beträgt im besten Fall 1,2 %. Um diesen Spread zu erhalten, müssen Sie allerdings eine recht hohe Einzahlung leisten.

Bitcoin kaufen bei IQ Option mit Giropay

Eine weitere Möglichkeit für ein Investment in Bitcoin mit Giropay ist IQ Option. IQ Option ist ebenso wie eToro und  24Option ein CFD Broker aus Zypern.

 

Die wichtigsten Fakten zu IQ Option 

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Bitcoin kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Bitcoin Spread: 2,30 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Bitcoin: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, mit Giropay einzahlen und Bitcoin kaufen bei IQ Option

Der Weg zum Konto führt über die Homepage des Brokers: Die benötigten Buttons finden Sie oben rechts. Sie können sich mit Google+ oder Facebook registrieren oder Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort eingeben.    

Bitcoin kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

 

Daraufhin erscheint der Button „Handel“. Ein Klick darauf leitet Sie zu einer Installationsseite weiter. Die Handelsplattform von IQ Option muss auf dem Rechner installiert werden, während eToro und 24Option webbasierte Lösungen nutzen. Die Installation wird Schritt für Schritt erklärt und dauert weniger als eine Minute. Sollten Sie die Anwendung irgendwann nicht mehr benötigen, ist eine Deinstallation jederzeit über die Systemsteuerung Ihres Rechners möglich.

Nach der Installation werden Sie zum Login geleitet. Nun fehlt nur noch ein Schritt für Ihren ersten Bitcoin Trade: Sie müssen Geld einzahlen. Das Einzahlungsformular öffnen Sie mit dem Button oben rechts. Wählen Sie den Betrag (mindestens 10 EUR) und Giropay als Einzahlungsmethode aus. Klicken Sie auf „Weiter zur Zahlung“.

Bitcoin kaufen: IQ Option akzeptiert verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

IQ Option akzeptiert Sofortüberweisung

 

Nun können Sie das Konto verifizieren. Der Prozess ist gesetzlich vorgeschrieben und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil müssen Sie einige Fragen zu Ihren bisherigen Erfahrungen im Handel und zu Ihren finanziellen Verhältnissen beantworten. Keine Angst: Sie können hier nicht „falsch“ antworten. Broker sind verpflichtet, sich über die Verhältnisse und Kenntnisse Ihrer Kunden zu informieren.

Im zweiten Teil laden Sie ein Foto von Ihrem Personalausweis und von einem Adressnachweis hoch. Der Adressnachweis kann z. B. eine Stromrechnung sein.

Direkt nach der Verifikation wird eine gesicherte Verbindung für die Einzahlung mit Giropay aufgebaut. Wählen Sie Ihre Bank aus und loggen Sie sich mit Ihren gewohnten Zugangsdaten in Ihr Onlinebanking ein. Bestätigen Sie die Einzahlung mit einer TAN. Sofern mehrere TAN Verfahren zur Verfügung stehen, können Sie eines auswählen. Der Einzahlungsbetrag wird Ihrem Handelskonto sofort gutgeschrieben.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Jetzt eröffnen Sie eine Position in einem Bitcoin CFD. Begeben Sie sich dazu in die Hauptansicht der Plattform. Oben mittig sichtbar ist eine Leiste mit Basiswerten wie z. B. EUR/USD. Klicken Sie auf das „+“ rechts daneben, um eine Auswahl zu öffnen und wählen Sie „Krypto“ als Assetklasse aus. Rechts in der Plattform erscheinen dann die bei IQ Option handelbaren Coins. Wählen Sie Bitcoin aus, um diesen Basiswert in der Ordermaske aufzurufen.

Bitcoin kaufen: Erst den Coin auswählen, dann handeln

Die IQ Option Handelsplattform

 

Geben Sie nun die Handelsrichtung, den Betrag sowie  Stop Loss und Take Profit ein und senden Sie die Order ab. Die Position wird sofort eröffnet und ist in Ihrer Transaktionshistorie zu sehen. Dort sehen Sie auch den genauen Eröffnungskurs. Direkt nach der Eröffnung ist die Position aufgrund des Spreads leicht im Minus.

IQ Option als Bitcoin Broker?

IQ Option entstand im Kontext von Binären Optionen und verstand sich nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 2014 auch primäre als Binäre Optionen Broker. Später wurden CFDs angeboten – mittlerweile auch solche auf Bitcoin und Co. Sitz des Brokers ist Zypern. Die Aufsicht über das Geschäft wird deshalb durch die zypriotische CySEC ausgeübt. Es gelten die Bedingungen der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID.

Spreads und Kommissionen bei IQ Option

Die Kosten im Handel mit Bitcoin CFDs fallen bei IQ Option etwas höher aus als bei eToro und 24Option. Der Spread beträgt typischerweise 2,30 Prozent. Für Shortpositionen fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 2,90 Prozent an. Die Zinskosten bei gehebelten Investments betragen 0,045 Prozent pro Tag, was einem jährlichen Zinssatz von ca. 16 Prozent entspricht. Pauschale Kontoführungsgebühren gibt es nicht – dafür aber eine Inactivity Fee, wenn Sie länger keine Trades halten oder eröffnen.

Echte Coins kaufen mit Giropay  : Bei diesen Anbietern geht es

Mit Giropay können Sie nicht nur bei CFD Broker einzahlen und Kontrakte auf Bitcoins handeln, sondern auch echte Coins an Kryptobörsen kaufen.

SEPA Banküberweisungen sind ein weitverbreitetes und sehr sicheres Zahlungsmittel. Deshalb können Sie auf diesem Weg nicht nur bei CFD Brokern, sondern auch bei punkto Börsen einzahlen. Zwei dieser Börsen stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

Bitpanda

Bei Bitpanda können Sie mit Giropay und zahlreichen weiteren Methoden einzahlen und sofort Bitcoin kaufen. Die Plattform wird durch die in Wien ansässige Bitpanda GmbH betrieben. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und hat mittlerweile die Möglichkeit geschaffen, Bitcoin mit Bargeld zu kaufen. Möglich ist dies durch den Dienst Bitpanda to Go. Dort wird ein Voucher eingegeben. Die Voucher sind bislang allerdings nur bei der österreichischen Post erhältlich. Bitpanda berechnet beim Kauf von Bitcoins eine Gebühr in Höhe von 1,49 Prozent und beim Verkauf 1,29 Prozent. Die Gebühren sind in den Kursen enthalten.

AnycoinDirect

AnycoinDirect ist eine niederländische Kryptobörse. Die Homepage steht in deutscher Sprache zur Verfügung. Unter den mehr als einem halben Dutzend Einzahlungsmöglichkeiten ist auch Giropay. Für jedes Zahlungsmittel berechnet die Börse eine eigene Gebühr. Diese beträgt für eine Einzahlung mit Giropay in Höhe von 100 EUR 2,21 EUR. Zusätzlich muss die Miners Fee bezahlt werden. Ihre Wallet-Adresse geben Sie direkt bei der Einzahlung an.

CFDs oder echte Bitcoins – ein Vergleich

Ein Investment in Bitcoin ist über CFDs und den Kauf echter Coins möglich. Doch was ist besser?

Wenn Sie ausschließlich an der Kursentwicklung des Bitcoin interessiert sind, eignet sich ein CFD wahrscheinlich besser als echte Coins. Dies hat mehrere Gründe.

Erstens: Mit einem CFD können Sie auf steigende UND auf fallende Kurse spekulieren. Wenn Sie echte Coins besitzen, müssen Sie dagegen auf steigende Kurse hoffen.

Zweitens: CFDs bieten (jedenfalls bei vielen Brokern) eine Hebelwirkung. CFDs werden auf Margin gehandelt. Verlangt ein Broker 20 Prozent Margin, müssen Sie lediglich ein Fünftel des Positionswertes als Eigenkapital einzahlen. Dennoch partizipieren Sie an Kursgewinnen so, als wenn Sie 100 Prozent eingezahlt hätten. Achtung: Handel mit Hebel ist riskant und nicht für alle Anleger geeignet.

Drittens: Einen CFD verlieren Sie nicht durch Hackerangriffe, echte Coins dagegen schon, wenn es schlecht läuft.

Natürlich haben auch echte Coins Ihre Vorteile wie z. B. Anonymität. Zudem können Sie einen „physischen“ Bitcoinbestand über die Blockchain transferieren und an jeder Kryptobörse verkaufen. Mit einem CFD ist dies nicht möglich.

Diversifiziert in Bitcoin und Co. investieren mit Krypto Copy Funds

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie investieren Geld in Bitcoin, und erzielen nach Ablauf einiger Jahre lediglich eine schwarze Null, weil die Kryptowährung stagniert. Im selben Zeitraum vervielfacht sich eine andere Kryptowährung. Wie können Sie dieses Risiko umgehen?

Die Antwort ist einfach und lautet: Diversifikation. Investieren Sie nicht alles in Bitcoin, sondern entwerfen Sie ein Portfolio mit verschiedenen Kryptowährungen. Neben Bitcoin können dort auch Ethereum, Ripple, Monero und viele weitere Coins vertreten sein. Sie können Kriterien festlegen, nach denen die ins Portfolio aufzunehmenden Kryptowährungen bestimmt werden.

Diversifikation bietet viele Vorteile. Zum einen decken Sie mit einem gestreuten Investment das gesamte Kryptosegment und nicht nur eine einzelne Währung ab. Zum anderen führt Diversifikation auch zu einer Verringerung des Risikos.

Sie können leicht selbst diversifizieren, indem Sie verschiedene CFDs kaufen und halten. Eine Alternative zu dieser Vorgehensweise sind Krypto Copy Funds, die durch den CFD Broker eToro entwickelt wurden. Es handelt sich dabei um CFD-basierte Portfolios mit diversen Kryptowährungen. Die Portfolios werden anhand festgelegter Regeln zusammengestellt und in regelmäßigen Abständen adjustiert.

Klicken Sie im Konto bei eToro links auf Copy Funds, um eine Liste der verfügbaren Produkte aufzurufen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

In der Abbildung unten wurde der CryptoFund markiert.

Der CryptoFund ist ein CFD Portfolio mit festgelegten Aufnahmekriterien. Eine Kryptowährung wird nur ins Portfolio aufgenommen, wenn Sie eine Gesamtmarktkapitalisierung ab 1 Milliarde USD und ein tägliches Handelsvolumen ab 20 Millionen USD vorweisen kann. Dies wird durch Experten von eToro geprüft. Die Anpassung des Portfolios erfolgt einmal pro Monat.

Welche Kryptowährungen sich mit welchem Anteil im Portfolio befinden, ist in der Abbildung unten zu sehen. Das Diagramm zeigt die Portfoliozusammensetzung im August 2018.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Alternativen zum Bitcoin Kauf mit Giropay

Neben Giropay können Sie sowohl bei CFD Brokern als auch bei Kryptobörsen mit zahlreichen weiteren Zahlungsmittel einzahlen. Zahlungen mit Kreditkarte, Paypal, Neteller und Skrill werden genauso schnell abgewickelt wie Zahlungen per Giropay. Am engsten verwandt ist Sofortüberweisung: Auch hier tätigen Sie die Zahlung über ein Girokonto.

Wir haben eine Übersicht über alle Zahlungsmittel erstellt, mit denen Sie Bitcoins kaufen können.

Was ist Giropay?

Giropay wurde 2006 durch die deutsche Kreditwirtschaft ins Leben gerufen. Es handelt sich um ein Online-Bezahlverfahren auf Basis des Überweisungsverkehrs. Wenn Sie Banküberweisung tätigen, dauert es bis zum Eingang des Geldes beim Empfänger mindestens einen Tag. Bis zum Geldeingang wird der Empfänger keine Leistungen erbringen und Sie z. B. nicht mit CFDs handeln lassen oder Ihnen Coins in Ihre Wallet senden. Giropay ändert nichts an der Dauer der Überweisung, stellt dem Empfänger jedoch eine absolut sichere Bescheinigung über die getätigte Überweisung aus. Dadurch kann sich der Empfänger direkt nach der Buchung auf Ihrem Konto des Geldeingangs sicher sein.

Fazit

Mit Giropay können Sie bei CFD Brokern einzahlen und handeln oder echte Coins bei Kryptobörsen kaufen. Giropay funktioniert wie eine Banküberweisung und wird mit dem gewohnten PIN/TAN-Verfahren autorisiert. Anders als bei einer Banküberweisung müssen Sie aber nicht bis zum Geldeingang beim Empfänger warten, bis dieser Ihnen Coins sendet – das Geld steht sofort zur Verfügung.


#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Gratis Demokonto
JA


Bitcoin mit Giropay kaufen: Die besten Anbieter im Test
Rate this post