Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Bitcoin Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Bitcoins handeln
  • In Bitcoins investieren
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Dash, Litecoin
Kostenloses Demokonto
100.000$ Demo Guthaben
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Konkurrenzfähige Spreads
  • 24/5 Trading
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Dash, IOTA, Monero, OmiseGo, Zcash, Santiment
Kostenloses Demokonto
10.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • 24/7 Trading
  • Debit-und Kreditkarten

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte ist bei vielen CFD Brokern und Kryptobörsen möglich. Wir haben die wichtigsten Anbieter und ihre Konditionen unter die Lupe genommen. Erfahren Sie, wo Sie mit Kreditkarte Bitcoin kaufen können, welche Kosten für den Kauf anfallen und wie schnell Sie im Markt investiert sein können.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Bitcoin kaufen bei eToro: Hier geht es besonders schnell

eToro zählt zu den bekanntesten CFD Brokern für den Handel mit Kryptowährungen. Neben CFDs auf Bitcoin sind auch CFDs auf diverse weitere Coins handelbar.

 

Die wichtigsten Fakten zu eToro

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Bitcoin kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Bitcoin Spread: 1,50 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Bitcoin: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto bei eToro eröffnen, einzahlen und handeln

Rufen Sie die deutschsprachige Homepage des Brokers auf. Klicken Sie oben rechts auf den „Anmelden“-Button, um die Kontoeröffnung zu starten.

Bitcoins kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

 

Es erscheint ein Fenster für den Login. Da Sie als Neukunde noch keine Logindaten besitzen, ist zunächst ein Klick auf „Jetzt registrieren“ unterhalb des Eingabefensters erforderlich.

Bitcoins kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

 

Daraufhin erscheint das Registrierungsformular. Da zu diesem Zeitpunkt noch keine Verifikation erfolgt, reichen zunächst wenige Angaben: Vor- und Nachname, Benutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer  und ein selbstgewähltes Passwort. Bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie auf „Konto einrichten“, um fortzufahren.

Bitcoin kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

 

Sie werden nun automatisch zur Hauptansicht des Kontos weitergeleitet. Unten sehen Sie Ihren Kontostand, der zunächst null beträgt. Links daneben befindet sich der Button „Geld einzahlen“. Wenn Sie maximal 2.000 EUR einzahlen möchten, können Sie die Verifikation aufschieben. Ansonsten klicken Sie oben links auf „Bearbeiten“.

Bitcoins kaufen bei eToro: So sieht das Konto aus

Das soeben eröffnete eToro Handelskonto

 

Mit dem Klick auf den „Geld einzahlen“-Button öffnen Sie das Einzahlungsformular. Sie können hier aus diversen Einzahlungsmöglichkeiten wählen. Wählen Sie „Kreditkarte/Debitkarte“ aus. Geben Sie oben den Betrag und die Währung an. Sie müssen mindestens 200 USD einzahlen.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte bei eToro

eToro akzeptiert Kreditkarten

 

Geben Sie danach die erforderlichen Zahlungsdetails und Ihre Rechnungsadresse an und klicken Sie auf „Senden“.

Der Betrag wird Ihrem Handelskonto bei eToro sofort gutgeschrieben.

Um Bitcoins zu kaufen, müssen Sie nun die Ordermaske aufrufen. Klicken Sie in der Hauptansicht zunächst links auf „Märkte“ und dann in der oberen Menüleiste auf „Krypto“.

Bitcoins kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Bitcoin als Basiswert anwählen

 

Dadurch werden alle Basiswerte, die nicht dem Krypto-Segment angehören, herausgefiltert. Sie sehen nun alle Coins, die als CFD bei eToro handelbar sind. Oben links in der Auswahl findet sich Bitcoin.

Bitcoin kaufen: Den Coin auswählen

Liste der Krypto-Basiswerte bei eToro

 

Klicken Sie im Bitcoin-Feld auf „Kaufen“. Der Kurs, den Sie in diesem Feld sehen, ist der Briefkurs. Dies ist der Kurs, zu dem Sie aktuell eine Longposition in Bitcoin eröffnen können. Mit dem Klick öffnen Sie das Orderfenster.

Darin sehen Sie den aktuellen Kurs. Halten Sie das Fenster länger geöffnet, ändert sich dieser Kurs immer wieder geringfügig. Ganz oben entscheiden Sie, ob Sie eine Longposition (Kaufen) oder eine Shortposition (Verkaufen) eröffnen möchten.

Geben Sie den Betrag ein, den Sie investieren möchten. Mit einem Klick auf den Button „Einheiten“ können Sie anstelle eines Geldbetrags auch die Anzahl der Einheiten Bitcoin angeben, die gehandelt werden sollen. Klicken Sie unten auf „Trade eröffnen“. Fertig: Sie haben einen CFD auf Bitcoin gekauft.

 

Bitcoin kaufen: Das eToro Orderticket

Ein Bitcoin Trade bei eToro wird platziert

Sofern Sie Ihr Konto noch nicht verifiziert haben, müssen Sie dies irgendwann nachholen. Die Verifikation ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie benötigen lediglich einen Ausweis und einen Wohnsitznachweis wie z. B. eine Telefon- oder Stromrechnung. Die Dokumente können Sie abfotografieren und über die Plattform hochladen. Alternativ dazu können Sie die Fotos über eine eigens dafür erstellte App übermitteln.

Wer ist der Broker eToro?

eToro ist ein international aufgestellter CFD Broker mit Sitz in Zypern. Die Finanzaufsicht wird dementsprechend durch die zypriotische CySEC ausgeübt. Im EU-Land Zypern gelten die Vorschriften der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID.

eToro ist bereits seit dem Jahr 2007 am Markt aktiv. Neben konventionellem CFD Trading bietet der Broker auch Social Trading an, das auch für Kryptowährungen verfügbar ist. Dabei können Sie die Trades anderer Trader automatisch auf Ihrem eigenen Konto spiegeln lassen.

eToro hat eine recht starke Verbindung nach Deutschland. Die Commerzbank-Tochter CommerzVentures besitzt einen Teil der Anteile am Unternehmen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Bitcoin kaufen bei eToro: Ein Blick ins Preisverzeichnis

Wie bei den meisten CFD Brokern fallen bei eToro Kosten vornehmlich durch die Spreads zwischen Geld- und Briefkurs an. Wenn Sie eine Longposition zum höheren Briefkurs eröffnen, ist diese direkt danach nur noch den niedrigeren Geldkurs wert. Zu Beginn jeder Position sind Sie deshalb im Minus. Der Spread im Bitcoin CFD beträgt bei eToro 1,50 Prozent und ist damit vergleichsweise günstig.

Da eToro kein Margin Trading ermöglicht, fallen bei Longpositionen keine Finanzierungskosten an. Einzahlungen sind kostenlos. Eine pauschale Kontoführungsgebühr gibt es nicht – dafür aber eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10 USD pro Monat. Die Gebühr für Auszahlungen beträgt 25 USD.

Bitcoin kaufen bei 24Option: Anleitung

Eine Alternative zu eToro ist 24Option – ein weiterer CFD Broker mit CFDs auf mehr als zehn Coins.

 

Die wichtigsten Fakten zu 24Option

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Bitcoin kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Bitcoin Spread: variabel, 1,20 % typisch
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins neben Bitcoin: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Kontoeröffnung, Einzahlung und Handel bei 24Option

Rufen Sie die Homepage des Brokers auf und klicken Sie rechts oben auf „Anmelden“.

Bitcoin kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

 

Sie können nun zwischen Demo- und Livekonto wählen. Um Bitcoin nicht nur auf dem Papier handeln zu können, ist ein Live Konto erforderlich. Füllen Sie die Felder aus, setzen Sie einen Haken an die Geschäftsbedingungen und klicken Sie auf „Jetzt handeln“.

Bitcoin kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

 

Sie sind nun eingeloggt. Der Broker stellt Ihnen nun einige Fragen zu Ihren bisherigen Handelserfahrungen, Ihren Plänen im CFD Handel und zu Ihren Einkommens- und Vermögensverhältnissen. Die Fragen sind Teil des Verifikationsprozesses und müssen vor der ersten Einzahlung beantwortet werden. Sie müssen ein Ausweisdokument und einen Adressnachweis als Foto hochladen. Dies können Sie jedoch später nachholen.

Im Anschluss an die Fragen öffnet sich das Einzahlungsformular. Wählen Sie „Kreditkarte“ über das Symbol oben als Zahlungsmittel aus. Tippen Sie die notwendigen Zahlungs- und Adressinformationen ein und klicken Sie auf „Abschicken“. Die Zahlung wird daraufhin durchgeführt und der eingezahlte Betrag steht Ihrem Handelskonto sofort zur Verfügung.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte bei 24Option

24Option: Einzahlung mit Kreditkarte

 

Nach erfolgter Einzahlung werden Sie automatisch zur Hauptansicht des Kontos weitergeleitet. Von hier aus können Sie Bitcoins kaufen. Oben links können Sie die Marktliste filtern: Wählen Sie Kryptowährungen an, um nur diese in der Liste erscheinen zu lassen. Wählen Sie dann einen CFD aus der Liste aus. Bei 24Option gibt es mehrere CFDs auf Bitcoin, die sich im Hinblick auf die Kontraktgröße unterscheiden. Der BTCmUSD ist der Mini-Kontrakt. 1,0 Kontrakte bilden 1,0 Bitcoins ab. Sie können Bruchteile ab 0,01 Kontrakten handeln.

Die kleinstmögliche Kontraktgröße ist 0,01. Bei dem Mini-Kontrakt und einem Kurs von 6600 EUR entspricht dies einem Kontraktwert von 66 USD.

Bitcoin kaufen bei 24Option: Die Handelsplattform

Die Benutzeroberfläche im 24Option Konto

 

Geben Sie die Zahl der gewünschten Kontrakte ein und legen Sie ggf. Kurslevels für Stop Loss und Take Profit fest. Klicken Sie auf „Kaufen“, um Longpositionen auszuwählen und schicken Sie die Order dann mit einem Klick auf „Handel“ ab. Fertig: Sie haben eine Position im Bitcoin CFD eröffnet und können diese nun in der Liste der offenen Positionen sehen.

Wer ist 24Option?

24Option ist eine eingetragene Marke der Rodeler Limited. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Limassol/Zypern und wird dort seit dem Jahr 2013 durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC beaufsichtigt. Die Muttergesellschaft der Rodeler Limited sitzt in Belize. Zum Basiswertekatalog von 24Option gehören neben Kryptowährungen auch Devisen, Rohstoffe, Indizes und Werte aus anderen Anlageklassen.

Bitcoin kaufen bei 24Option: Was kostet das?

Kommissionen fallen nicht an, der Broker verdient sein Geld durch Spreads. Der Spread im Bitcoin CFD beginnt bei 1,20 Prozent im Platinkonto. Bei anderen Kontomodellen fällt der Spread breiter aus. Das Kontomodell richtet sich nach der getätigten Einzahlung.

Die monatliche Kontoführungsgebühr (Maintenance Fee) beträgt 10 EUR. Wie auch bei vielen Konkurrenten fällt bei längerer Zeit ohne aktiven Handel eine Inaktivitätsgebühr an.

Bitcoin kaufen bei IQ Option

IQ Option ist ein weiterer CFD Broker mit Kontrakten auf Bitcoin und ist damit eine Alternative zu eToro und 24Option.

Die wichtigsten Fakten zu IQ Option

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Bitcoin kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Bitcoin Spread: 2,30 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Bitcoin: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: So kaufen Sie Bitcoin bei IQ Option  

Rufen Sie die (in deutscher Sprache gehaltene) Homepage des Brokers auf und klicken Sie rechts oben auf den „Registrierung“-Button. Geben Sie die erforderlichen Daten ein bzw. nutzen Sie alternativ Google oder Facebook dazu. Klicken Sie anschließend auf den grünen Button.

Bitcoin kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

 

Sie sind nun in ihr vorläufig eröffnetes Konto eingeloggt. Klicken Sie oben rechts auf „Handeln“. Sie werden auf eine Downloadseite weitergeleitet. Hier können Sie die Handelsplattform installieren. Der Vorgang wird dort sehr detailliert beschrieben und dauert weniger als eine Minute. Sie benötigen knapp 20 MB Speicher.

Nach der Installation erscheint ein Fenster für den Login. Loggen Sie sich mit den Daten aus dem ersten Schritt ein.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Nun müssen Sie Geld einzahlen, um Bitcoin handeln zu können. Rechts oben in der Hauptansicht des Kontos befindet sich der grüne „Einzahlung“-Button. Ein Klick darauf öffnet das Einzahlungsformular.

Bevor Sie handeln können, müssen Sie Geld einzahlen. Klicken Sie oben rechts auf den grünen Button „Einzahlung“. Daraufhin öffnet sich das Einzahlungsformular. Wählen Sie Kreditkarte als Einzahlungsmethode und den gewünschten Betrag aus. Die Mindesteinzahlung beträgt 10 EUR.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte bei IQ Option

Einzahlung mit Kreditkarte bei IQ Option

 

Tippen Sie die notwendigen Zahlungsinformationen (ihre Kreditkartendaten sowie ihre Rechnungsadresse) ein und schließen Sie den Vorgang ab. Direkt danach steht der eingezahlte Betrag Ihrem Handelskonto bei IQ Option bereits zur Verfügung. Nach der Einzahlung werden Sie zur Hauptansicht  weitergeleitet.

Von dort aus wählen Sie nun den Bitcoin CFD an. In der oberen Leiste sehen Sie neben verschiedenen Währungspaaren ein +. Mit einem Klick darauf öffnet sich ein Auswahlmenü. Wählen Sie zunächst die Kategorie „Krypto“ und dann „Bitcoin“ aus.

Bitcoin kaufen: Erst den Coin auswählen, dann handeln

Die IQ Option Handelsplattform

 

Im Hintergrund erscheint nun der Kursverlauf des Bitcoin. Zudem sehen Sie am rechten Bildrand die Ordermaske. Dort geben Sie ein, für welchen Betrag Sie eine Position öffnen möchten. Der Mindestbetrag bei IQ Option beläuft sich auf zehn Euro. Legen Sie zusätzlich Kursniveaus für Verlustbegrenzung und Gewinnmitnahmen fest und klicken Sie dann auf „kaufen“. Die Order wird ausgeführt und die Position erscheint kurz darauf in der Liste der geöffneten Positionen.

Wer ist IQ Option?

IQ Option führt seine Geschäfte vom beliebten Brokerstandort Zypern aus. Zypern ist EU-Mitglied, sodass die Rahmenbedingungen der Finanzmarktrichtlinie MiFID gelten. Die Aufsicht über IQ Option übt die nationale Aufsichtsbehörde CySEC aus. Der Broker wurde in Deutschland vor allem durch Werbung mit vielen prominenten Sportlern bekannt. Ursprünglich stammt das Unternehmen aus den GUS-Staaten. Zu Beginn wurden ausschließlich binäre Optionen angeboten. Später wurde das Sortiment um CFDs erweitert, die mittlerweile auch auf Kryptowährungen erhältlich sind.

Bitcoin kaufen bei IQ Option: Was kostet das?

Bei IQ Option fallen im Handel verschiedene Gebühren an. Die Gebühren für CFDs auf Kryptowährungen sind etwas höher als in anderen Märkten. Der Spread im Bitcoin Kontrakt beläuft sich typischerweise auf 2,3 %. Eine Besonderheit ist die zusätzliche Gebühr für Shortposition in Höhe von 2,9 %. Finanzierungskosten fallen für Long- und Shortpositionen an; der tägliche Satz beträgt 0,045 %. Falls Sie länger nicht handeln, werden Ihrem Konto Inaktivitätsgebühren belastet.

Echte Coins kaufen mit Kreditkarte bei diesen Anbietern

Mit ihrer Kreditkarte können Sie nicht nur bei Brokern Geld einzahlen und Bitcoin handeln, sondern auch echte Coins an Kryptobörsen kaufen. Wir stellen Ihnen zwei Börsen vor, die Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptieren.

Bitpanda

Bitpanda aus Wien ist eine der neuesten Kryptobörsen im deutschsprachigen Raum. Bei dem 2014 gegründeten Anbieter können nicht nur Bitcoin, sondern auch andere Coins wie zum Beispiel Ethereum, Dash, Ripple und Litecoin gekauft und verkauft werden. Einzahlungen sind  mit Kreditkarte problemlos möglich. Die Gebühren der Börse sind bereits in den Kursen enthalten. Beim Kauf wird auf den Marktpreis ein Aufschlag von 1,49 % aufgeschlagen. Beim Verkauf werden 1,29 % abgezogen.

 

Coinbase

Coinbase wurde im Jahr 2012 gegründet und hat ihren Sitz in San Francisco. Nach Angaben des Unternehmens haben bislang mehr als 20 Millionen Nutzer Coins im Gegenwert von mehr als 150 Milliarden USD über die Plattform gehandelt. Neben Bitcoin können diverse weitere Coins gekauft und verkauft werden. Neben Kreditkarten (Visa und MasterCard) werden auch SEPA Banküberweisungen für Einzahlungen akzeptiert.

 

Sind CFDs oder echte Bitcoin besser?

Ob CFDs auf Bitcoin oder echte Bitcoins besser sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. Wenn Sie großen Wert darauf legen, echte Bitcoin zu besitzen, eignen CFDs wahrscheinlich nicht. Mit einem CFD erwerben sie den Anspruch auf volle Partizipation an der Kursentwicklung, jedoch keinen physischen Auslieferungsanspruch. Ein Vorteil besteht ferner darin, dass Sie einen einmal erworbenen Bestand an jeder Börse verkaufen können. Eine geöffnete CFD Position können Sie dagegen nur bei dem betreffenden Broker wieder schließen.

CFDs bieten Ihnen allerdings auch einige Vorteile. So besteht anders als bei echten Bitcoins kein Risiko für Verluste durch Hackerangriffe. CFD Broker sind anders als Kryptobörsen regulierte Unternehmen. Zudem ermöglichen viele CFD Broker den Handel mit einer Hebelwirkung. Sie müssen dann nicht 100 % des Wertes einzahlen, um in vollem Umfang an der Entwicklung zu partizipieren. Der Handel auf Margin ist allerdings auch mit Risiken verbunden. Nur mit CFDs können Sie auf fallende Kurse spekulieren.

Diversifikation: Mit Krypto Copy Funds in verschiedene Kryptowährungen investieren

Neben Bitcoin gibt es noch diverse andere Kryptowährungen, die ebenfalls Potenzial versprechen. Vieles spricht deshalb für ein diversifiziertes Investment in mehrere Coins. Erstens lässt sich so das Risiko streuen, zweitens wird das gesamte Segment und nicht nur eine einzelne Währung abgedeckt. Welche Möglichkeiten gibt es, ein diversifiziertes Krypto Portfolio aufzubauen?

Zum einen könnten Sie schlicht CFD Positionen in verschiedenen Kryptowährungen eröffnen und dieses für einen langen Zeitraum halten. Allerdings stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien diese Kryptowährungen ausgewählt werden und wie das Portfolio im Zeitverlauf aktualisiert wird.

Ein Beispiel: Sie möchten ausschließlich in große und liquide Kryptowährungen investieren. Was tun Sie, wenn eine neue Kryptowährung auf den Plan tritt und diese Kriterien erfüllt? Diese Kryptowährungen müssten Sie dann zum Portfolio hinzufügen. Im Gegenzug müssten Sie Kryptowährungen entfernen, die an Bedeutung verloren haben und die Kriterien nicht mehr erfüllen. Die Konsequenz: Sie müssen das Portfolio laufend beobachten und immer wieder Transaktionskosten in Kauf nehmen.

Eine Alternative zu dieser Vorgehensweise sind Krypto Copy Funds, die durch den CFD Broker eToro angeboten werden. Hierbei handelt es sich um Portfolios aus verschiedenen Kryptowährungen auf CFD Basis.

Die Abbildung unten zeigt, wie Sie im Handelskonto von eToro zu den Copy Funds gelangen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Markiert wurde der CryptoFund als Beispiel für das Prinzip.

Die Zusammensetzung des Portfolios mit Stand August 2018 ist in der Abbildung unten zu sehen. Investiert wird ausschließlich in Kryptowährungen mit einer Marktapitalisierung ab 1 Milliarde USD. Zudem muss das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen mindestens 20 Millionen USD betragen.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Alternativen zum Bitcoin Kauf mit Kreditkarte

Auch wenn sie keine Kreditkarte besitzen, können Sie Bitcoin kaufen. Dabei müssen sie nicht einmal auf den sofortigen Geldeingang beim CFD Broker bzw. bei der Kryptobörse verzichten. Auch Zahlungsmethoden wie Skrill, Neteller, Giropay oder Sofortüberweisung ermöglichen Ihnen einen sofortigen Bitcoin Kauf.

Sind Kreditkarten ein sicheres Zahlungsmittel für Bitcoin?

Kreditkarten sind grundsätzlich ein sicheres Zahlungsmittel. VISA und MasterCard werden jeden Tag bei vielen Millionen Zahlungen weltweit eingesetzt. CFD Broker und Kryptobörsen nutzen üblicherweise verschlüsselte Verfahren zur Übertragung der Zahlungsdaten. Immer häufiger kommen auch 3-D Secure Verfahren zum Einsatz. Dabei wird während des Bezahlvorgangs eine zusätzliche Verbindung zwischen Ihnen und dem Server ihrer Bank geöffnet. Sie autorisieren die Zahlung dann durch die zusätzliche Eingabe eines Passworts. Generell sind Zahlungen im Internet mit Kreditkarte nur durch Angabe des CVC Möglich. Dieser befindet sich auf der Rückseite der Karte.

Kommt es zu einer unautorisierten Belastung ihrer Kreditkarte und haben Sie diese nicht grob fahrlässig verursacht, können Sie dem Umsatz widersprechen. Haben Sie den Verdacht, dass Unbefugte im Besitz ihrer Kartendaten sind, können Sie die Karte sofort sperren.

Fazit

Die Karten werden bei allen CFD Brokern und sehr vielen Kryptobörsen als Zahlungsmittel akzeptiert. Innerhalb von 60 Sekunden nach Abschluss des Bezahlvorgangs steht das Geld für den Bitcoin Kauf zur Verfügung. Visa und MasterCard gelten als sichere Einzahlungsmethoden. Achten Sie im Vorfeld einer Einzahlung darauf, ob zusätzliche Gebühren für Einzahlungen mit Kreditkarte anfallen.

 


#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Gratis Demokonto
JA


Bitcoin kaufen mit Kreditkarte – sicher und schnell so geht´s
Rate this post