Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Dash, Litecoin
Kostenloses Demokonto
100.000$ Demo Guthaben
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • 24/5 Trading
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Dash, IOTA, Monero, OmiseGo, Zcash, Santiment
Kostenloses Demokonto
10.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • 24/7 Trading
  • Debit-und Kreditkarten

Kryptowährungen kaufen Anleitung: So kaufen Sie Ihren ersten Coin

Sie möchten Kryptowährungen kaufen? Mit unserer Anleitung geht es sicher und schnell. Wir haben die wichtigsten Anbieter und Kryptowährungen Broker getestet und erklären Schritt für Schritt, wie Sie in die Kryptowährung investieren können.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Kryptowährungen kaufen Anleitung: Kontoeröffnung bei eToro

Bei eToro können Sie innerhalb weniger Minuten Kryptowährungen kaufen. Der CFD Broker ist mit einer EU Lizenz ausgestattet, akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden und bietet  günstige Handelskonditionen. Es folgt eine detaillierte Anleitung zur Kontoeröffnung.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: ab 1,5 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei eToro

Um ein Handelskonto zu eröffnen, rufen Sie zunächst die Homepage des Brokers auf. Dort finden Sie oben rechts den Anmeldebutton wie in der Abbildung unten zu sehen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Der nächste Schritt: unterhalb des Loginfenster für Bestandskunden klicken Sie auf jetzt registrieren.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Nun geben Sie einige wenige Daten ein: Für die vorläufige Kontoeröffnung reichen Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie eine Kombination aus Passwort und Benutzername. Wählen Sie einen einprägsamen Benutzernamen und ein sicheres Passwort. Bestätigen Sie danach die Nutzungsbedingungen unterhalb des Formulars und klicken Sie auf „Konto einrichten“.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Im nächsten Schritt sehen Sie bereits Hauptansicht des Kontos. Klicken Sie unten links auf „Geld einzahlen“ wie in der nachfolgenden Abbildung zu sehen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Das eToro Konto in der Hauptansicht

Daraufhin öffnet sich das Einzahlungsformular. Derzeit ist das Konto vorläufig eröffnet. Das bedeutet, dass Sie bis zu 2000 EUR einzahlen und damit sofort Kryptowährungen kaufen können. Um mehr einzuzahlen oder eine Auszahlung vorzunehmen, müssen Sie das Konto jedoch verifizieren. Dies ist gesetzlich zwingend vorgeschrieben.

Die Verifikation nimmt knapp zehn Minuten Anspruch. Sie können den Vorgang jederzeit mit einem Klick auf den „Bearbeiten“ Button oben links in der Hauptansicht starten. Der weitreichend standardisierte Prozess besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil beantworten Sie einige Fragen zu Ihren finanziellen Verhältnissen und Ihren bisherigen Kenntnissen und Erfahrungen im CFD Handel. Im zweiten Teil fotografieren Sie einen Ausweis und ein Stromrechnung und laden die Bilder zu eToro hoch.

Egal ob Sie die Ersteinzahlung vor oder nach der Verifikation vornehmen: Handeln können Sie erst, wenn der Betrag Ihrem Handelskonto gutgeschrieben wurde. Wenn Sie es eilig haben, sollten sich deshalb für eine Einzahlungsmethode wie PayPal, Kreditkarte, Skrill etc. entscheiden.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Einzahlungsmöglichkeiten

eToro akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden

Nach der Einzahlung können Sie bereits Kryptowährungen kaufen. Die Abbildung unten zeigt, wie Sie sich eine Liste mit allen handelbaren Krypto CFDs anzeigen lassen. Klicken Sie dazu links auf „Märkte“ und oben auf „Krypto“.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Die Liste ist in der Abbildung unten zu sehen. Aufgelistet sind zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin etc.

Welche Information können Sie der Liste entnehmen? Zu jeder Kryptowährung sehen Sie verschiedene Kursinformationen. Dazu zählen das interne Sentiment (damit offenbart der Broker, wie sich seine Kunden derzeit positionieren), die Kursveränderung zum Vortag und einen Miniaturchart. Wichtiger sind jedoch die Kurse weiter rechts in der Spalte. Dort sehen Sie einen Verkaufskurs und einen Kaufkurs.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Die Liste der Krypto-CFDs bei eToro

Was müssen Sie darüber wissen? Der Kaufkurs wird auch als Briefkurs bezeichnet, der Verkaufskurs wird auch Geldkurs genannt. Der Briefkurs ist stets höher als der Geldkurs. Zum Briefkurs werden Longpositionen eröffnet und Shortpositionen geschlossen. Zum Geldkurs werden Shortpositionen eröffnet und Longpositionen geschlossen. Die Differenz zwischen Geld- und Briefkurs wird auch als Spread bezeichnet und beläuft sich beim Ethereum CFD bei eToro auf 2,0 %. Bei Bitcoin fallen 1,5 % an.

Klicken Sie auf den Kauf- oder Verkaufskurs, um das Orderticket aufzurufen. Geben Sie die Positionsgröße ein und klicken Sie auf „Trade eröffnen“, um den Auftrag abzusenden. Sie können alternativ Stop Buy Orders erteilen. Dazu wählen Sie anstelle von „Trade“ die Option „Auftrag“ aus (oben rechts im Orderticket). Dann geben Sie den Kurs an, bei dessen Erreichen automatisch eine Order ausgelöst werden soll.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Krypto Trade bei eToro wird platziert

eToro: der Krypto CFD Broker im Kurzporträt

 eToro unterscheidet sich in mehreren Punkten von vielen Konkurrenten. Erstens: Der Broker ist seit dem Jahr 2007 am Markt aktiv und hat sich etabliert. Zweitens: Es besteht ein ernsthaftes Interesse am deutschen Markt und eine enge Verbindung nach Deutschland. Der Grund: Im Jahr 2015 erwarb die Commerzbank über Ihr Tochterunternehmen CommerzVentures Anteile an der eToro Europe Limited. Diese operiert vom Standort Limassol/Zypern aus und fällt damit in den Geltungsbereich der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID.

Konditionen im Kryptowährungen Handel bei eToro

Die Kosten im CFD Handel sind ein wesentliches Vergleichskriterium für Broker. eToro schneidet hier recht gut ab. Der Handel ist durchweg kommissionsfrei. Die Kosten bestehen vornehmlich in den Spreads. Diese beginnen bei 1,5 % im Bitcoin. Finanzierungskosten müssen Sie nur bezahlen, wenn Sie mit einer Shortposition auf fallende Kurse wetten. Allerdings bietet eToro auch keine Hebelwirkung an: Sie müssen Ihre Position vollständig mit Eigenkapital unterlegen. Pauschale Kontoführungsentgelte gibt es nicht. Während Einzahlungen kostenlos sind, berechnet der Broker für jede Auszahlung 25 USD. 10 US-Dollar Inaktivitätsgebühr pro Monat fallen Sie an, wenn Sie trotz bestehenden Guthabens für einen langen Zeitraum nicht handeln.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Anleitung: Konto eröffnen und Kryptowährungen kaufen bei 24Option

24Option bietet CFDs auf rund ein Dutzend Kryptowährungen an. Der Broker ist einer EU Lizenz ausgestattet, bietet enge Spreads ab 1,2 % und eröffnet Konten innerhalb weniger Minuten.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: ab 1,2 %
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei 24Option

Oben rechts auf der Homepage des Brokers sehen Sie den Anmeldebutton. Mit einem Klick darauf starten Sie die Kontoeröffnung.

Kryptowährungen kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Wählen Sie die Option Echtgeldkonto aus (die Nutzung eines Demokontos ist empfehlenswert, wird an dieser Stelle jedoch nicht weiter thematisiert), geben Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, bestätigen Sie die Geschäftsbedingungen und klicken Sie auf „Jetzt handeln“, um sich erstmalig in das vorläufig eröffnete Konto einzuloggen.

Kryptowährungen kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Bevor Sie Kryptowährungen handeln können, müssen Sie wie gesetzlich vorgeschrieben einige Fragen beantworten. Diese beziehen sich auf Ihre bisherigen Kenntnisse und Erfahrungen im Handel mit CFDs und anderen Wertpapieren/Finanzinstrumenten. Zudem muss der Broker Sie nach einigen Details Ihrer finanziellen Verhältnisse fragen. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und führen nicht dazu, dass die Kontoeröffnung verweigert wird. Der Broker ist jedoch verpflichtet, Sie im Hinblick auf Ihre Erfahrungen einzustufen und gegebenenfalls weitreichende Informationen zur Verfügung zu stellen.

Nach der letzten Frage erscheint automatisch das Einzahlungsformular. Bei 24Option können Sie mit Kreditkarte, Banküberweisung, Netteller, Skrill, Giropay und Sofortüberweisung einzahlen. Wählen Sie die am besten geeignete Methode aus und schließen Sie den Vorgang ab.

Kryptowährungen kaufen: Erst einzahlen, dann handeln

24Option Einzahlungsformular

Danach können Sie bereits die Handelsplattform nutzen. Die Plattform ist in der Abbildung unten zu sehen. Um es etwas übersichtlicher zu halten, können Sie mit dem Filter oben links die Liste der Basiswerte auf Kryptowährungen beschränken. Wählen Sie danach Ihre Kryptowährung und den dazu passenden Kontrakt aus. Für viele Kryptowährungen gibt es mehr als einen CFD. Die Unterschiede betreffen die Kontraktgröße und die Handelswährung. In der Abbildung unten wurde zum Beispiel ein CFD auf Ethereum markiert, der sich auf den Kurs gegen den US-Dollar bezieht und einen Kontraktwert von 1,0 Einheiten aufweist.

Die Ordermaske in der Mitte der Plattform ist weitgehend selbsterklärend. Geben Sie Positionsgröße, Handelsrichtung, Stop Loss und Take Profit ein und klicken Sie auf „Handel“, um die Position zu eröffnen. Sie sind nun im Markt investiert! Viel Erfolg!

Kryptowährungen kaufen: 24Option Plattform

Die 24Option Handelsplattform

24Option Kritisch hinterfragt: Wer ist der Broker?

Bevor Sie handeln, sollten Sie wissen, mit wem Sie handeln. Deshalb ist ein Blick auf die Hintergründe zu 24Option unverzichtbar. Die Marke 24Option gehört der Rodeler Limited, die Ihre Geschäfte vom Standort Limassol/Zypern ausführt. Seit mehr 2013 liegt eine Lizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC vor. Somit gelten die Standards der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID. Der Broker muss Kundengelder von seinem betrieblichen Vermögen strikt trennen und ist an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angeschlossen. Dieser schützt im Insolvenzfall Kundenforderungen bis maximal 20.000 EUR.

CFDs beim Broker 24Option: Diese Kosten fallen an

Der Handel ist kommissionsfrei. Wie bei fast allen Brokern mit kommissionsfreiem Handel bestehen die Kosten vor allem in den Spreads. Hier schneidet 24Option gut ab. Sofern Sie über das Platinkonto handeln, beläuft sich der Spread in Bitcoin CFD auf 1,2 % und im Ethereum CFD auf 1,4 %. Dies sind im Branchenvergleich hervorragende Werte. Allerdings erfordert das Platinkonto auch eine recht hohe Einzahlung. Leider fällt eine monatliche Kontoführungspauschale in Höhe von zehn Euro an. Allerdings sind Broker mit pauschalen Kontoführungsentgelten und engen Spreads zumindest für aktive Trader sehr viel günstiger als Anbieter ohne Fixkosten und mit breiteren Spreads. Rechnen Sie nach!


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Anleitung: Konto eröffnen und Kryptowährungen kaufen bei IQ Option

eToro und 24Option haben Sie noch nicht überzeugt? Dann stellen wir Ihnen mit IQ Option einen dritten CFD Broker mit EU Lizenz und Krypto Sortiment vor. Auch hier können Sie innerhalb weniger Minuten ein Konto eröffnen und handeln.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Kryptowährungen Spread: ab 2,3 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Kontoeröffnung, Einzahlung und Handel bei IQ Option

Klicken Sie oben rechts auf der Homepage des Brokers auf „Registrierung“ und geben Sie Name, E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort an.

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Nach dem Klick auf „ein Konto kostenlos eröffnen“ sehen Sie eine Installationsseite.

Der Hintergrund: Die IQ Option Handelsplattform ist nicht webbasiert, sondern wird als Clientversion auf Ihrem Rechner installiert. Folgen Sie den Anweisungen und nehmen Sie die Installation vor. Rechnen Sie mit ca. 2 Minuten Aufwand und 17 MB erforderlicher Festplattenkapazität. Sie können die Software jederzeit wieder von Ihrem Rechner entfernen. Dies ist über die Systemsteuerung mit wenigen Klicks möglich. Nach der Installation erscheint ein Login Fenster. Geben Sie die Daten aus dem ersten Schritt ein. Klicken Sie dann rechts oben in der Hauptansicht der Benutzeroberfläche auf den Einzahlungsbutton (gut sichtbar in grüner Farbe).

Nun wählen Sie eine Einzahlungsmethode und den Einzahlungsbetrag. Sie müssen mindestens zehn Euro einzahlen. IQ Option akzeptiert Visa und MasterCard sowie  Netteller, Skrill, Sofortüberweisung und Banküberweisungen.

Kryptowährungen kaufen: IQ Option akzeptiert verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

IQ Option akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden

Direkt nach der Gutschrift der Einzahlung können Sie Kryptowährungen kaufen. Die Abbildung unten zeigt die Handelsplattform. Die Markierungen verdeutlichen, wie Sie einen bestimmten CFD auswählen und eine Position eröffnen.

Zuerst klicken Sie auf das Pluszeichen oben. Daraufhin öffnet sich eine Liste mit den verfügbaren Anlageklassen (Anlageklassen sind neben Rohstoffen, Aktien und ETFs zum Beispiel auch Kryptowährungen). Wählen Sie „Krypto“ aus, um eine Liste mit den verfügbaren Kryptowährungen anzeigen zu lassen. Aus dieser Liste wählen Sie den gewünschten Coin aus. In Abbildung unten wurde zum Beispiel Ethereum ausgewählt. Bei der Auswahl erscheint sofort ein weiteres Fenster mit zusätzlichen Informationen zur jeweiligen Kryptowährung (zum Beispiel der aktuelle Kurs, Kursveränderung zum Vortag etc.).

Tippen Sie rechts in der Ordermaske Positionsgröße (ab einem US-Dollar), Stop Loss und Take Profit ein und klicken Sie auf „kaufen“, um eine Position zu eröffnen.

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option mit Handelsplattform

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: So geht es

Mit wem handeln Sie? IQ Option im Kurzporträt

Als Kunde mit Wohnsitz in einem EU Mitgliedsland Handeln Sie mit der IQ Option Europe Limited. Diese sitzt in Limassol/Zypern und wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC überwacht. Dies bedeutet Sicherheit: Die Kundengelder werden auf segregierten Kundenkonten getrennt vom Betriebsvermögen verwahrt, Ansprüche sind im Fall der Insolvenz des Brokers bis zu 20.000 EUR pro Kunde durch den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF abgesichert. Die Lizenz liegt seit dem Jahr 2014 vor.

Kosten im Handel mit Kryptowährungen bei IQ Option

Die Gesamtkosten setzen sich aus Spreads, Kommissionen und Finanzierungskosten zusammen. IQ Option ist über alle Posten hinweg betrachtet etwas teurer als die günstigsten Broker am Markt. So fällt für Shortpositionen eine Kommission in Höhe von 2,9 % an, was bei anderen CFD Brokern nicht der Fall ist. Der Spread im Bitcoin CFD bewegt sich mit 2,3 % auf einem vertretbaren Niveau, bei Ethereum fallen jedoch mit 7,25 % überdurchschnittlich hohe Kosten an. Die Finanzierungskosten betragen 0,045 % pro Tag: Dies ist ein durchschnittlicher Wert.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Kryptowährungen Coins kaufen bei diesen Kryptobörsen

Sie müssen natürlich keinen CFD handeln, um in Kryptowährungen zu investieren. Auch der Kauf echter Coins ist möglich. Drei etablierte Kryptobörsen porträtieren wir nachfolgend mit den wichtigsten Fakten.

Coinbase

Ein Schwerpunkt des weltweiten Handels mit Kryptowährungen ist Nordamerika. Coinbase mit Sitz in San Francisco wurde im Jahr 2012 gegründet und zählt zu den wichtigsten Kryptobörsen weltweit. Der Selbstdarstellung des Unternehmens zufolge haben bislang mehr 20 Millionen Kunden Umsätze im Wert von mehr als 150 Milliarden USD getätigt. Coinbase agiert als Brokerdealer bzw. Marketmaker. Die Transaktionskosten sind deshalb in den aufgerufenen Kursen eingepreist. Einzahlen können Sie mit Banküberweisung oder Kreditkarte. Positiv: Die Plattform ist durchgängig in deutscher Sprache erreichbar.

BitPanda

Sie bevorzugen eine Kryptobörse aus dem deutschsprachigen Raum? Dann ist BitPanda aus Wien eine gute Adresse. Die Börse wurde im Jahr 2014 gegründet und zählte seitdem eigenen Angaben zufolge mehr als 800.000 Kunden. Sie können diverse Kryptowährungen über die Plattform kaufen und verkaufen. Auch BitPanda agiert als Brokerdealer bzw. Marketmaker. Die eingepreisten Transaktionsentgelte bewegen sich im Bereich von ca. 1,5 % bei Bitcoin und ca. 2,0 % bei Ethereum.

 

Binance

Binance ist kein Brokerdealer bzw. Marketmaker, sondern eine Kryptobörse im engeren Sinn. Sie können Kauf- und Verkaufsaufträge in ein Orderbuch einstellen. Dort werden die Aufträge abhängig von der verfügbaren Liquidität nach festgelegten Regeln ausgeführt. Binance nimmt keine Änderungen an den Kursen vor und verdient nichts an den Spreads. Die Spreads beginnen deshalb im besten Fall bei null. Dafür fällt eine explizite Kommission in Höhe von 0,1 % an. Binance ist damit eine sehr günstige Kryptobörse. Sie können mehr als 100 Coins handeln. Es gibt eine Vielzahl an nützlichen Informationen zu verschiedenen Kryptowährungen. Allein deshalb ist Binance schon einen Besuch wert. Schwachpunkt: Bislang existiert keine Niederlassung in Europa (Für Malta ist eine solche allerdings geplant) und Einzahlungen sind bis dato nur in Coins, nicht jedoch in Fiat Währungen möglich (die Zulassung ist jedoch geplant).

CFDs oder echte Coins: Ein Direktvergleich

Sie können echte Coins kaufen oder CFDs handeln oder beide Varianten miteinander kombinieren. Was sind die Vor- und Nachteile der beiden Instrumente?

CFDs sind mit einem wesentlichen Nachteil verbunden. Sie besitzen keinen Anspruch auf echte Coins. Niemand ist verpflichtet, Ihnen diese zu liefern. Sie besitzen lediglich einen Anspruch auf die Auszahlung von Kursgewinnen. Zudem können Sie einen CFD nicht über die Blockchain transferieren. Sie sind nicht Teil der Story „Kryptowährungen“.

CFDs bieten jedoch auch Vorteile. Mit Shortpositionen können Sie an fallenden Kursen verdienen: Mit physischen Kryptowährungen ist dies entweder sehr schwierig oder gar nicht möglich. Bei vielen Brokern können Sie zudem einen Hebel nutzen. Dann können Sie mit einem geringeren Einsatz volle Gewinne erzielen.

CFD Broker sind regulierte Finanzdienstleister. Sie müssen lediglich darauf achten, dass ein Broker seinen Hauptsitz oder den Sitz einer vollwertigen Tochtergesellschaft in die EU gelegt hat. Dann gelten die Vorgaben der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID und damit die Vorgaben zum Beispiel zur Behandlung der Kundengelder.

CFDs können Ihnen nicht durch Hacker gestohlen werden. Bei physischen Kryptowährungen ist dies durchaus möglich.

Last not least: Wenn Sie aktiv mit CFDs handeln, zahlen Sie 25 % Steuer (zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer). Diese Abgeltungsteuer ist oft günstiger als Ihr persönlicher Steuersatz. Dieser fällt im Handel mit echten Coins an.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Copyfunds: Diversifiziert in Kryptowährungen investieren

Sie möchten nicht aktiv handeln, sondern ein erfolgreiches und zugleich regelbasiertes Investment in Kryptowährungen tätigen? Dann sind Krypto Copy Funds möglicherweise die richtige Wahl für Sie.

Ein Hinweis vorab: Es handelt sich bei Krypto Copy Funds um Portfolios aus CFDs. Mit ETFs oder Investmentfonds haben diese Produkte nichts zu tun.

Ein Krypto Copy Fund kann einen Korb verschiedener Kryptowährungen abbilden und dabei die Gewichtung anhand festgelegter Kriterien vornehmen. Die Gewichtung kann auf Grundlage dieser Kriterien regelmäßig angepasst werden.

Erhältlich sind Copy Fonds zum Beispiel bei eToro. Klicken Sie dort links auf „Copy Funds“ wie in der Abbildung unten zu sehen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Danach sehen Sie eine Liste mit verschiedenen Copy Funds. Ein Teil der Produkte bezieht sich auf Kryptowährungen. Ein solches Produkt wurde als Beispiel in der Abbildung unten markiert. Es handelt ausdrücklich nicht um eine Kaufempfehlung. Hier wird lediglich dargestellt, wie Sie die Produkte finden und um was es sich genau handelt.

Die Abbildung unten zeigt, wie das Portfolio im August 2018 zusammengesetzt war. Mit dem Krypto Fund investieren Sie mit einem Klick in ein ausgewogenes Portfolio aus diversen Kryptowährungen. Dies wäre ansonsten mit größerem Aufwand und auch höheren Kosten verbunden. In dem beispielhaften Krypto Copy Fund finden sich ausschließlich Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung ab 1 Milliarde USD und einem täglichen Handelsvolumen ab 20 Millionen USD.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Zahlungsmittel: So können Sie Kryptowährungen bezahlen

Physische Kryptowährungen? CFDs? Egal, wofür sich entscheiden: Einzahlen müssen Sie in jedem Fall. Wählen Sie deshalb schnelle, sichere und bequeme Zahlungsmethoden. Diesen haben wir einen eigenen redaktionellen Beitrag gewidmet.

Erfahren Sie, welche Zahlungsmittel CFD Broker und Kryptobörsen akzeptieren und lesen Sie unsere Anleitung zur Einzahlung.

Fazit

Die Kryptowährungen kaufen Anleitung in Kurzform: Zahlen Sie Geld bei einem CFD Broker oder einer Kryptobörse ein, wählen Sie Ihre Kryptowährung aus und erteilen Sie den Auftrag. Wie Sie in diesem Beitrag gesehen haben, ist der Kauf leicht durchzuführen und inklusive der erforderlichen Verifikation innerhalb kurzer Zeit möglich. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Handelspartners auf niedrige Kosten, eine seriöse Lizenzierung und eine gute Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten.


#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Gratis Demokonto
JA


Kryptowährungen kaufen Anleitung: Sicher & schnell zum ersten Coin
Rate this post