Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Dash, Litecoin
Kostenloses Demokonto
100.000$ Demo Guthaben
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • 24/5 Trading
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Dash, IOTA, Monero, OmiseGo, Zcash, Santiment
Kostenloses Demokonto
10.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • 24/7 Trading
  • Debit-und Kreditkarten

In Ripple (XRP) investieren: Sicher & schnell einsteigen

Sie möchten Ripple (XRP) investieren? Hier finden Sie alle Infos für eine gelungene Ripple (XRP) Investitionen. Wir haben die wichtigsten CFD Brokern Kryptobörsen am Markt intensiver verglichen und eine ausführliche und sichere Anleitung für den Kauf von Ripple (XRP erstellt. Erfahren Sie hier, worauf es bei der Wahl von Börsen und Broker ankommt, wie Sie Ihr Investment die Verifizierung können und welche besonderen rechtlichen und steuerlichen Aspekte Sie berücksichtigen sollten.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

 Anleitung: In Ripple (XRP) investieren beim CFD Broker eToro

Deutsche Anleger können beim CFD Broker eToro in Ripple (XRP) investieren. Der europäisch aufgestellte Broker verfügt über britische und zypriotische Lizenzen und weist eine enge Verbindung zum deutschen Markt auf. Die Konditionen sind günstig. Die Kontoeröffnung dauert nur wenige Minuten.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: ab 1,50 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und in Ripple (XRP) investieren bei eToro

Die Homepage des Brokers durchgängig in deutscher Sprache verfügbar – dies ist leider bei längst nicht allen Brokern der Fall. Klicken Sie oben rechts auf „anmelden„, um mit der Kontoeröffnung zu beginnen.

Ripple (XRP) kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Der nächste Schritt ist nahezu selbsterklärend. Sie sehen in der Abbildung unten das Loginformular für Bestandskunden. Unterhalb des Formulars sehen Sie den wegweisenden Button für Neukunden. Klicken Sie deshalb auf jetzt registrieren.

Ripple (XRP) kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Für die vorläufige Kontoeröffnung müssen Sie lediglich Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben, Benutzername Passwort auswählen und die Geschäftsbedingungen akzeptieren. Klicken Sie dann auf Konto einrichten.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Im nächsten Schritt sehen Sie bereits die Hauptansicht des vorläufig eröffneten Kontos. Sie können mit diesem vorläufig eröffneten Konto Einzahlungen bis zu 2000 EUR vornehmen und direkt in Ripple (XRP) investieren. Spätestens bis ersten Auszahlung müssen jedoch die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation des Kontos abgeschlossen haben. Wenn Sie sofort einzahlen und die Legitimation verschieben möchten, können Sie den nächsten Abschnitt überlesen und direkt auf den Geld einzahlen Button unten links klicken.

Ripple kaufen bei eToro: Die Hauptansicht des Kontos

Die Verifikation des Kontos dauert ca. 5-10 Minuten sollte Sie nicht vor allzu große Herausforderungen stellen. Im ersten Schritt müssen Sie Ihre persönlichen Daten komplettieren. Im zweiten Schritt werden Ihnen einige gesetzlich vorgeschriebene, weitgehend standardisierte KYC-Fragen gestellt. Diese beziehen sich auf Ihre bisherigen Erfahrungen im Handel mit CFDs und anderen Finanzprodukten sowie einige grobe Aspekte Ihrer finanziellen Verhältnisse. Im dritten Schritt wird der Broker Sie bitten, ihre Identität nachzuweisen. Nehmen Sie dazu Smartphone zur Hand, fällt auf ihren Sie Ihren Personalausweis sowie eine maximal drei Monate alte Telefon oder Stromrechnung oder ein Bankkonto austritt. Der Broker stellt Ihnen einen Uploadlink zur Verfügung. Laden Sie die Bilder dort hoch oder schicken Sie SEPA E-Mail an den Kundenservice.

Mit dem Klick auf Geld einzahlen öffnen Sie das Einzahlungsformular. eToro akzeptiert Einzahlungen per Kreditkarte, Sofortüberweisung, klassische Banküberweisung, PayPal und mit weiteren Zahlungsdiensten. Wählen Sie den Betrag aus (mindestens 200 USD) entscheiden Sie sich für eine Einzahlungs Währung (am besten Euro) und schließen den Vorgang ab wie am Bildschirm detailliert dargestellt.

Ripple kaufen mit Kreditkarte bei eToro

eToro akzeptiert u.a. Kreditkarten

Im nächsten Schritt können Sie bereits in Ripple (XRP) investieren. Rufen Sie zunächst die Liste aller bei eToro handelbaren Krypto CFDs auf. In der Abbildung unten ist skizziert, wie Sie zu dieser Liste gelangen. Sie klicken im Menü links auf den Reitermärkte und wählen anschließend im Menü oben die Anlageklasse Krypto aus.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Die Liste ist in Abbildung unten zu sehen. Zu jedem CFD werden zwei Kurse angezeigt. Der höhere Kurs ist der Briefkurs, der niedrigere Kurs wird auch als Geldkurs bezeichnet. Kaufen können Sie zum Briefkurs, verkauft zum Geldkurs. Die Differenz zwischen den beiden Kursen wird als Spread bezeichnet. Dies bereits Markierungen wesentliche Teil der Kosten im CFD Handel bei Brokern wie eToro. Der Spread im Ripple (XRP) CFD beläuft sich typischerweise auf 2,4 % und gehört zu den günstigeren am Markt.

Ripple (XRP) in der Liste der Krypto CFDs

Klicken Sie auf den Kauf, um das Orderticket aufzurufen. Dann ist die Eröffnung einer Longpositionen bereits voreingestellt. Eine Longpositionen regulierende auf steigende Kurse, eine Shortposition würde sich für eine Spekulation auffallende Kurse anbieten. Geben Sie den gewünschten Investitions Betrag (mindestens 200 USD) an und klicken Sie auf Trade eröffnen, um die Order abzusenden.

Das Orderticket hält zwei zusätzliche Option bereit. Erstens können Sie anstelle des Investitions Betrags auf die Anzahl der zu kaufenden Einheiten Ripple (XRP) angeben. Klicken Sie dazu auf den Button Einheiten neben dem Eingabeformular. Zweitens können Sie anstelle einer unlimitierte Market Order auch eine Stop Buy Order erteilen. Wählen Sie dazu oben rechts im Ticket Auftrag anstelle von Schritt aus. Dann werden Sie aufgefordert, ein Kursniveau anzugeben, bei dessen Erreichen automatisch eine Kauforder ausgelöst wird. Auch bei dieser handelt sich dann allerdings um eine unlimitierte Market Order.

Ripple (XRP) ordern bei eToro

eToro im Portrait: Bei wem investieren Sie in Ripple (XRP)?

eToro wurde im Jahr 2007 gegründet und ist seitdem als CFD Broker Markt aktiv. Neben CFD Trading bietet eToro austausche Trading an. Dies Trading Plattform gehört zu den größten am Markt (gemessen an der Reichweite). Der Broker agiert in Geschäften Europa mit einer britischen einer zypriotischen Lizenz. Kunden aus Europa handeln mit der eToro Europe Limited mit Sitz in Copy. Da Zypern Mitglied der EU ist, gelten die Rahmenbedingungen der EU Finanzmarkt richtige MiFID. Diese betreffen zum Beispiel die Einlagensicherung. eToro weist eine enge Verbindung zum deutschen Markt auf. Im Jahr 2015 erwarb die Commerzbank Tochterunternehmen CommerzVentures Anteile an der Limited. Weitere Eigentümer sind die russische Sberbank und ein großer chinesischer Finanzinvestor.

Spreads, Kommissionen und weitere Kostenbestandteile bei eToro

egal, wo Sie Ripple (XRP) investieren: ein Blick auf die Kosten darf nicht fehlen. Bei eToro bewegen sich die Kosten auf einem relativ günstigen Niveau. Der Handel ist durchweg kommissionsfrei. Finanzjungs Kosten fallen ausschließlich bei Shortpositionen an. Der Spread im Ripple (XRP) CFD beläuft auf 2,4 %, was im Wettbewerbsvergleich ein sehr günstiger Wert ist. Wir haben des Bretz bei eToro ein längeren Zeitraum beobachtet: auch in turbulenten Marktphasen nach der Broker keine Ausweitung vor. Dieses ein Pluspunkt für die Bewertung. Pauschale Kontoführungsgebühren gibt es nicht, Einzahlungen sind kostenlos. Weitere Entgelte: Auszahlungen kosten 25 USD pro Vorgang, zehn US-Dollar Inaktivitätsgebühr pro Monat können bei längerer Abwesenheit anfallen.

Anleitung: In Ripple (XRP) investieren beim CFD Broker 24Option

24Option ist eine Alternative zu eToro. Auch dieser Broker bietet kostengünstige CFDs auf Ripple (XRP) an. Wir erklären, wie Sie bei 24Option Ripple (XRP) investieren und stellen Broker kurz vor.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 0,01 Kontrakte
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: variabel, ab 0,60 %
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, legitimieren, einzahlen und in Ripple (XRP) investieren bei 24Option

Suchen Sie die Homepage von 25 Option auf und klicken Sie oben rechts auf den gelb unterlegten Button „anmelden„, um die Kontoeröffnung zu beginnen.

Ripple kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

Sie können an dieser Stelle sowohl ein Demokonto als auch in Echtgeldkonto eröffnen. Wir empfehlen grundsätzlich insbesondere Einsteigern, Demo konnten ausgiebig zu nutzen und sich mit dem Handel vertraut zu machen. Das Demokonto kann jedoch auch zum späteren Zeitpunkt eröffnen und parallel zum Echtgeldkonto genutzt werden. An dieser Stelle demonstrieren wir deshalb lediglich die Eröffnung eines Echtgeldkontos inklusive Kapitalisierung und der Eröffnung einer Position in Ripple (XRP). Deshalb Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, nehmen Sie die Geschäftsbedingungen zur Kenntnis und klicken Sie auf Jetzt handeln, um fortzufahren.

Ripple (XRP) kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Bei 24Option müssen Sie genauso wie bei eToro den gesetzlich vorgeschriebenen Legitimationsprozess durchlaufen. Dieser besteht bei allen Brokern aus KYC-Fragen und Identitätsnachweise. Wir erklären diesen Vorgang dieser Stelle nicht noch einmal. Im Anschluss an den Legitimationsprozess werde zum Einzahlungs Formular weitergeleitet. Dieses erreichen Sie alternativ jederzeit das Haupt und ich der Benutzeroberfläche heraus.

24Option akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden, darunter Kreditkarte, Banküberweisung, Netteller, Skrill, Giropay und Sofortüberweisung. Wählen Sie die geeignete Bezahlmethode aus, folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm und schließen den Vorgang ab. Alle Zahlungen erfolgen verschlüsselt.

Kryptowährungen kaufen: Erst einzahlen, dann handeln

24Option Einzahlungsformular

Nach der Einzahlung können Sie in Ripple (XRP) investieren. In der Abbildung unten sehen Sie die Benutzeroberfläche des Brokers. Links im Bild finden Sie die Liste mit den handelbaren Basiswert. Dieser Liste finden Sie neben Kryptowährungen auch Rohstoffe, Indices und weitere Anlageklassen. Mit dem Filter oben links können Sie die Liste auf Krypto CFDs reduzieren. Wählen Sie nächsten Schritt einen Ripple (XRP) Kontrakt aus. Die verschiedenen Kontrakt auf diese Kryptowährung unterscheiden sich ausschließlich durch Gegenwährungen Kontraktpreise.

In der Mitte ist das Eingabefeld für die Stückzahl. Geben Sie eine Stückzahl ein und nehmen Sie rechts oberhalb des Eingabefelds zur Kenntnis, was dies für die Positionsgrößen bedeutet. Die Positionsgröße errechnet sich aus Stückzahl Kontraktkurse.

Unterhalb des Eingabefelds wählen Sie die Handelsrichtung sowie gegebenenfalls stop los und Take Profit. Klicken Sie dann auf Handel, um die Position zu eröffnen. Das war es bereits. Sie haben in Ripple (XRP) investiert.

Ripple (XRP) kaufen bei 24Option: Die Handelsplattform

CFD Broker im Kurzportrait: In Ripple (XRP) investieren bei 24Option?

24Option ist eine eingetragene Marke der Rodeler Limited mit Sitz in Limassol/Zypern. Der Broker ist seit mehr 2013 im Besitz einer vollwertigen Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsicht Behörde CySEC. Dadurch gelten verschiedene Standards der EU-Finanzmarktrichtlinien MiFID. Diese betreffen zum Beispiel Einlagensicherung. Der Broker startete eins als Spezialanbieter für binäre Optionen, sortierte Angebot jedoch grundlegend um. 24Option agiert im CFD Handel rückgängig als Marketmaker und führt Orders intern aus.

Kosten bei 24Option: Spreads, Kommissionen und Kontoführungsgebühren

die Kosten im Handel sind ein entscheidendes Bewertungskriterium für CFD Broker. Im Fall von 24Option fallen keine Kommissionen an. Der Spread im Ripple CFD beläuft sich im Platinkonto bestenfalls auf 0,6 %. Dieses Bett konnten wir für einen längeren Zeitraum in dieser Höhe beobachten. Unter sehr turbulenten Marktbedingungen wurde das Bett jedoch auf bis zu 0,8 % ausgeweitet. Auch dies jedoch nur sehr günstiger Wert. Sie gilt es zu beachten, dass in anderen Kontomodellen breiteres bereits zur Anwendung kommen. Negativ: es gibt eine pauschale Kontoführungsgebühr in Höhe von zehn Euro pro Monat. Beachten Sie zudem, dass Inaktivitätsgebühren anfallen können, wenn Sie für einen längeren Zeitraum nicht handeln. Näheres dazu finden Sie den Geschäftsbedingungen.

Anleitung: In Ripple (XRP) investieren beim CFD Broker IQ Option

IQ Option ist ein weiterer CFD Broker mit Kontrakten auf Ripple (XRP). Die Kontoeröffnung dauert auch hier nur wenige Minuten. Wir erklären, wie Sie bei IQ Option in Ripple (XRP) investieren können, welche Kosten bei den Broker anfallen und was es sonst noch zu beachten gibt.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Kryptowährungen Spread: ab 2,30 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und in Ripple (XRP) investieren bei IQ Option

Besuchen Sie die Homepage des Brokers und klicken Sie oben rechts auf „Registrierung„. Geben Sie dann Name, E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort ein und bestätigen Sie die Geschäftsbedingungen.

Ripple (XRP) kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Im nächsten Schritt werden Sie zu einer Installationsseite weitergeleitet. Die Handelsplattform von IQ Option wird auf Ihrem Rechner installiert und ist nicht webbasiert wie bei eToro 24Option. Dieses kann wesentlicher Nachteil, da die Installation ca. 2 Minuten dauert und keine nennenswerten Systemkapazitäten in Anspruch nimmt. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen. Im Anschluss daran erscheint ein Login Fenster auf Ihrem Bildschirm. Logan Sie sich dort mit den Daten aus dem ersten Schritt ein.

Direkt nach dem ersten Login ins nun vorläufig eröffnete Konto wird IQ Option Ihnen anbieten, die Legitimation des Kontos durchzuführen. Wir empfehlen, diesen Schritt sofort zu vollziehen. Die Legitimation besteht wie bei allen Brokern aus KYC-Fragen Sie Ihren Erfahrungen Anfangsverhältnissen sowie einem Identitätsnachweise.

Das Einzahlungs Formular rufen Sie entweder aus der Hauptansicht heraus auf oder Sie werden nach der Legitimation automatisch dorthin umgeleitet. IQ Option akzeptiert Einzahlungen ab zehn Euro und nimmt Einlagen per Kreditkarte, Netteller, Skrill, Sofortüberweisung und Banküberweisungen entgegen. Die Zahlungen erfolgen verschlüsselt.

Kryptowährungen kaufen: IQ Option akzeptiert verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

IQ Option akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden

Nach der Einzahlung können Sie Ripple (XRP) investieren. Klicken Sie dazu zunächst oben in der Handelsplattform auf das Pluszeichen, um eine Liste mit handelbaren Anlageklassen aufzurufen. Neben Kryptowährungen bei IQ Option auch diverse weitere Assetklassen handelbar. In dieser Liste wählen Sie Krypto als zu handelnde Assetklasse aus. Daraufhin erscheint eine Liste mit den handelbaren Krypto CFDs. Hier wählen Sie Ripple (XRP) aus.
Ripple (XRP) kaufen: IQ Option Handelsplattform

Jetzt müssen Sie nur noch eine Order erteilen. Das Orderticket sehen Sie rechts in Handelsplattform. In der Abbildung unten wurde das vergrößerten Markierungen versehen. Ganz oben Orderticket geben Sie den gewünschten Investitionsbetrag ein. IQ Option verlangt mindestens ein US-Dollar. Darunter legen Sie den gewünschten Hebel sowie stop los und Take Profit fest. Klicken Sie auf kaufen, eine Longpositionen zu eröffnen. Alternativ zu einer einfachen Kauforder können Sie eine Stop Buy Order erteilen, den Sie ganz unten im Ticket auf kaufen bei klicken.

Ripple (XRP) kaufen: IQ Option Orderticket

In Ripple (XRP) investieren bei IQ Option? Der Broker im Schnellüberblick

IQ Option wurde im Jahr 2013 in vier GUS-Staaten gegründet und expandierte in den Folgejahren in zahlreichen innerhalb außereuropäischen Ländern. Kunden aus Deutschland handeln mit der IQ Option Europe Limited mit Sitz in Copy. Der Broker ist seit dem Jahr 2014 Besitz einer zypriotischen Lizenz und an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. IQ Option agiert im CFD Handel als Marketmaker. Das Unternehmen war einst als Binäre Optionen Broker gestartet, bietet mittlerweile aber ausschließlich CFDs an.

Spreads und Kommissionen: Diese Entgelte fallen bei IQ Option an

Positiv: Pauschale Kontoführungsentgelte gibt es nicht. Negativ: bei Shortpositionen fällt eine Kommission in Höhe von 2,9 % an. Bei Longpositionen gibt dieses Entgelt nicht. Zusätzlich fallen Kosten durch die Spreads an, den IQ Option wie alle Marketmaker machen platziert. Display Cent variabel und können im Ripple (XRP) CFD mitunter breiter ausfallen als bei den günstigsten Wettbewerbern am Markt. Für Anleger, die langfristig in Ripple (XRP) investieren möchten, stellt dies nur einen geringen Nachteil dar. Aktive Trader zahlen jedoch bei IQ Option auf Dauer recht hohe Gesamtkosten.

In echte Ripple (XRP) Coins investieren bei diesen Anbietern

wenn Sie in Ripple (XRP) investieren, haben Sie die Wahl zwischen CFDs und echten Coins. In den vorangegangenen Abschnitten haben wir Ihnen drei CFD Broker vorgestellt. Nachfolgend porträtieren wir in gebotener Kürze drei Kryptobörsen, bei denen Sie echte Coins kaufen können. Im Anschluss daran erläutern wir, warum aus unserer Sicht CFDs echten Ripple (XRP) Coins überlegen sind.

Anycoindirect

AnycoinDirekt ist eine Kryptobörsen mit Sitz in Rotterdam. Die Plattform ist deutschsprachig. Wenn Sie mehr als 100 EUR in Ripple (XRP) oder eine andere Kryptowährung investieren, müssen Sie den gesetzlich vorgeschriebenen Legitimationsprozess durchlaufen. Danach ist der Kauf sehr einfach. Sie wählen Ripple (XRP) als zu kaufende Kryptowährung aus, geben den Kaufbetrag in Euro an, hinterlegen ihre Ripple (XRP) Adresse und wählen ein Zahlungsmittel aus.

 

Akzeptierte Zahlungsmittel sind zum Beispiel Giropay und Sofortüberweisung. Achten Sie auf die Zahlungsmittelentgelte, die mitunter recht hoch ausfallen können. Zusätzlich zu den Zahlungsmittelentgelten können Margen in den Kursen versteckt sein. Vergleiche die Kurse deshalb mit denen an großen Börsenplätzen.

BitPanda

Bad Panda aus Wien gehört zu den größten deutschsprachigen Kryptobörsen. Neben Ripple (XRP) sind auch diverse andere Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Monero etc. erhältlich. BitPanda agiert als Brokerdealer. Das bedeutet, dass die Börse entweder selbst im Besitz von Coins ist oder diese in ihrem Auftrag beschafft. Das wiederum ist mit Aufschlägen auf die regulären Marktkurs verbunden. Rechnen Sie im Fall von Ripple (XRP) mit Zuschlägen im der Größenordnung von ca. 2 %. Einzahlen können Sie unter anderem per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay und Skrill.

Ein Tipp: wenn Sie in Österreich wohnen bzw. dort eine Postfiliale aufsuchen, können Sie wusch damit Codes kaufen und diese vor Ort bar bzw. mit Karte bezahlen. Die Voucher können Sie online auf der BitPanda Plattform gegen beliebige Coins einlösen. Dies ist die einzige uns bekannte Möglichkeit, Ripple (XRP) mit Bargeld zu kaufen.

Binance

Binance ist eine Kryptobörsen engeren Sinn. Das im asiatischen Raum verwurzelte Unternehmen ermöglicht den Handel mit mehr als 100 verschiedenen Coins. Anders als AnycoinDirekt und BitPanda tritt Bayerns dabei nicht als Brokerdealer auf. Die Börse selbst nicht im Besitz von Coins und verdient nichts an den Spreads. Diese fallen insbesondere in den großen Kryptowährungen wie Ripple (XRP), Bitcoin, Ethereum etc. sehr eng aus. Käufer und Verkäufer stellen Orders ein elektronisches Orderbuch ein, dass Orderausführung und Preisfeststellungen nach festgelegten Regeln abgewickelt.

Pro Transaktion wird eine Kommission in Höhe von 0,1 % des gehandelten Volumens fällig. Die Transaktionsgebühren sind Rabatt fällig, wenn mit dem weißen eigenen BNB Korn bezahlt wird. Einzahlungen sind bei Bayerns nicht mit konventionell Zahlungsmittel und Währungen, sondern nur in Coins möglich. Als Einsteiger müssen Sie somit erst Coins erwerben und zu Binance transferieren, um dort in Ripple (XRP) investieren zu können.

In CFDs oder echte Ripple (XRP) Coins investieren: Ein Direktvergleich

wenn Sie in Ripple (XRP) investieren, um an Kursgewinnen so partizipieren, sind CFDs sehr wahrscheinlich die bessere Wahl als echte Coins. Dies hat mehrere Gründe.

Grund I: CFDs sind regulierte Finanzprodukte, CFD Broker sind regulierte Finanzunternehmen. Jeder Broker mit Sitz in einem EU Mitgliedstaat unterliegt der Aufsicht durch Behörden wie zum Beispiel FCA, Bafin oder CySEC. Die Regulierung erfordert zum Beispiel die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen und verlangt die Mitgliedschaft in Anlegerentschädigungseinrichtungen. Diesen Vorteile, auf die sich bei Kryptobörsen nicht verlassen können.

Grund II: CFD Broker bieten Ihnen regelmäßig eine höhere Servicequalität und weitaus bessere Handelsplattform als Kryptobörsen. Letztere müssen Sie häufig mit sehr rudimentären Tools auskommen und können bei Fragen lediglich einen englischsprachigen Kundenservice per E-Mail kontaktieren. Gute CFD Broker stellen Ihnen dagegen Komplettlösungen für Handel und Analyse zur Verfügung und beschäftigen deutschsprachige Servicemitarbeiter.

Grund III: CFDs sind nicht durch Hackerangriffe bedroht. Es ist nicht möglich, Ihnen CFDs aus Ihrem Konto zu stellen. Echte Coins können Ihnen dagegen aus Ihrer Wallet gestohlen werden. Oft genug lassen sich solche Schäden nicht mehr beheben.

Grund IV: CFDs bieten Ihnen mehr taktische Möglichkeiten. Insbesondere ist es mit CFDs deutlich einfacher, auffallende Kurse zu spekulieren. Shortpositionen in echten Coins sind nur auf Umwegen und mit hohen Kosten möglich. Ein Tipp: sofern Sie einen Bestand an echten Coins besitzen, können Sie diesen bei einem CFD Broker gegen vorübergehende Kursverluste absichern.

Grund V: CFDs sind für aktive Händler steuerlich günstiger. Auf Gewinne fällt lediglich die Abgeltungsteuer in Höhe von 45 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer an. Gewinne aus echten Coins müssen dagegen zum persönlichen Steuersatz versteuert werden, wenn zwischen Kauf und Verkauf weniger als ein Jahr lag.

In Ripple (XRP)  investieren: Rechtliche und steuerliche Aspekte

bevor Sie Ripple (XRP) investieren, sollten Sie sich die grundlegenden rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen in Deutschland vor Augen führen.

Um es vorwegzunehmen: die rechtliche Behandlung von Ripple (XRP) und anderen Kryptowährungen in Deutschland ist noch nicht abschließend geregelt. Bis Oktober 2016 galt eine Einstufung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Diese qualifizierte virtuelle Währungen als Rechnungseinheiten gemäß § eins Abs. 11 Satz eins Kreditwesengesetz (KWG) und damit als Finanzinstrumente. Rechnungseinheiten sind vergleichbar mit Devisen, lauten jedoch nicht auf ein gesetzliches Zahlungsmittel.

Die bloße Nutzung virtueller Währungen wie Bitcoin, Ripple (XRP), Ethereum und Co. als Ersatz für Bar oder Buchgeld zur Teilnahme am Wirtschaftsleben ist nach Einstufung der Bafin keine Erlaubnis wichtige Tätigkeit. Unternehmen können ihre Leistungen mit Ripple (XRP) bezahlen lassen, ohne dass dadurch Bankgeschäft erbracht werden. Auch Kunden, die mit Kryptowährungen bezahlen, benötigen keine Erlaubnis dafür. Für Ripple (XRP) nicht relevant, bei anderen Kryptowährungen jedoch von Bedeutung: auch meinen stellt nach Ansicht der Bafin keine Erlaubnis wichtigeres dar. Nach Auffassung der Behörde fehlt es bei Meiningen an einer Emission oder Platzierungtätigkeit. Selbst der Verkauf selbst Geschäfte Krypto Einheiten stellt keine Erlaubnis wichtigeres der.

Eine Erlaubnispflicht sieht die Behörde jedoch sehr wohl beim Betrieb für Plattformen und Börsen. Dies gilt jedenfalls, wenn ein Betreiber gewerbsmäßig Ripple (XRP), Bitcoin und andere Kryptowährungen für fremde Rechnung an und verkauft. Darin sieht die Behörde ein erlaubnispflichtiges Finanz Kommissionsgeschäfts.

Im Oktober 2000 16:00 Uhr trat allerdings das Berliner Kammergericht, dass der Betrieb von Handelsplattform an keine Erlaubnis wichtige Tätigkeit darstellt. Das Urteil betraf einen Strafprozess, in dem der Betreiber einer Plattform zu einer Geldstrafe verurteilt werden sollte, weil keine Lizenz vorlag.

Die Bafin hat seitdem nichts an ihrer Einschätzung geändert. Viele Beobachter gehen jedoch davon aus, dass weitere Urteile in dieser Richtung zu einer Änderung des Standpunktes führen können. Ebenso ist jedoch denkbar, dass der Gesetzgeber im Angesicht der sich wandelnden Haltung der Rechtsprechung interveniert und eine weiterreichende Regulierung des Kryptosegment auf den Weg bringen.

In steuerlicher Hinsicht sind Investitionen in Ripple (XRP) und anderen Kryptowährungen relativ simpel. Anleger, die nicht gewerblich handeln, erzielen bei Gewinnen im Handel mit echten Coins Einkommen aus privaten Veräußerungsgeschäften. Diese sind bis zu einer jährlichen Freigrenze in Höhe von 600 EUR sowie nach Ablauf einer einjährigen Spekulationsfrist von der Steuer befreit. Ansonsten geht der persönliche Steuersatz. Die Einkünfte sind selbständig in der Steuererklärung anzugeben.

Nimmt der Handel mit echten Coins ein gewerblichen Umfang an, gelten Gewinne als Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Dann müssen Umsatzsteuer, Einkommensteuer und Gewerbesteuer bezahlt werden. Ob ein gewerblichen Umfang vorliegt, entscheidet im Zweifel das Finanzamt bzw. ein Gericht.

Anders verhält es sich beim Handel mit CFDs auf Ripple (XRP) und andere Kryptowährungen. Hier werden Gewinne nach Abzug von Verlusten mit der Abgeltungssteuer belegt. Diese beträgt 75 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer. Anlegern steht pro Jahr für alle Kapitalerträge ein Freibetrag in Höhe von 801 EUR (1602 EUR bei gemeinsam veranlagten Ehegatten) zu.

Günstig in Ripple investieren: Darauf kommt es beim Vergleich von Börsen und CFD Brokern an

Wenn Sie erfolgreich in Ripple (XRP) investieren möchten, benötigen Sie eine kostengünstige Plattform. Teure Broker und Börsen schmälern Ihren Erfolg. Wir erklären, worauf es beim Vergleich verschiedener Anbieter ankommt.

Die meisten CFD Broker agieren im Handel mit Krypto CFDs als Market Maker. Das bedeutet, dass der Broker selbst Ankaufs und Verkaufskurse stellt und Orders zunächst intern verrechnet. Market Making ist grundsätzlich unproblematisch, wenn der Broker sich nicht in die wirtschaftliche Gegenposition zu seinen Kunden begibt. Dies lässt sich durch die Absicherung überhängende Nettoposition (Exposures) zuverlässig ausschließen.

Bei Market Making bestehen die Kosten zu wesentlichen Teil in den spritzzwischen Ankaufs und Verkaufskurse. Werfen Sie deshalb einen Blick auf die Spread Politik der Broker. Trivialerweise gilt: je länger die Spreads, desto besser. Allerdings sind des Bretz nicht bei allen Brokern fix. Bei variablen Spreads kommt es darauf an, welchen typischen Spread Sie bezahlen müssen. Viele Broker machen zu sein typischen Spreadsangaben, die jedoch nicht zwingend verlässlich sind. Auch die Spreads auf Demo konnten sprechen nicht zwingend der Realität.

Ein Tipp: eröffnen Sie Livekonten bei Brokern und zahlen Sie zunächst eine geringe Summe ein, um Zugriff auf die echten Spreads zu erhalten. Dann können Sie des Bretz über einen längeren Zeitraum beobachten und wissen, ob der Broker häufig Ausweitungen vornimmt.

Weitere Kosten CFD Handel bestehen in Kommissionen, Finanzierungskosten sowie Gebühren im Zusammenhang mit der Kontoführung. Bei vielen Marketmakern ist der Handel kommissionsfrei. Dann ist ein Blick auf die Spread besonders wichtig. Die Höhe der Finanzierungskosten richtet sich auch nach dem verwendeten Hebel. Bei den meisten Brokern ist der Hebel bei Krypto CFDs auf 2:1 begrenzt. Unangemessen hohe Finanzierungskosten fallen insbesondere bei länger gehaltenen Positionen ins Gewicht.

Broker können pauschale Kontoführungsentgelte erheben. Die meisten verzichten jedoch darauf. Weitere Kosten können im Zusammenhang mit einer Auszahlung anfallen. Auch Inaktivitätsgebühren sind relevant. Y Monaten nicht handeln.

Ripple (XRP), Bitcoin und Co: Mit KryptoCopyfunds gleich in ein Portfolio investieren

So vielversprechend die Zukunft von Ripple (XRP) auch erscheint, so fahrlässig wäre es, das gesamte Krypto-Investment auf diesen Coin zu begrenzen. Berücksichtigen Sie das Diversifikationsgebot und investieren Sie in ein Portfolio aus verschiedenen Kryptowährungen.

Eine sehr einfache Lösung dafür hat der CFD Broker eToro entwickelt: Krypto Copy Funds sind CFD-basierte Portfolios, die nach festgelegten Regeln zusammengesetzt werden. In der Abbildung unten sehen Sie, wie Sie als Kunde von eToro zu der Rubrik gelangen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Der im Bild unten markierte Copy Fund investiert in Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung ab einer Milliarde USD und einem täglichen Handelsvolumen ab 20 Millionen USD. Das Portfolio wird einmal pro Monat neu zusammengesetzt.

Im August 2018 sah die Zusammensetzung des Portfolios aus wie in der Abbildung unten zu sehen.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Zahlungsmittel für Ripple (XRP) Investitionen

Wenn Sie in Ripple (XRP) investieren, können Sie zwischen CFDs und echten Coins wählen. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden: Einzahlen müssen Sie immer. Wir haben deshalb einen Blick auf die bei CFD Brokern und Kryptobörsen akzeptierten Einzahlungsmethoden geworfen und unsere Erkenntnisse in einem redaktionellen Beitrag zusammengefasst.

Lesen Sie, wie Sie in Ripple (XRP) investieren und dabei sicher & schnell einzahlen können.

Fazit 

Wer in Ripple (XRP) investieren möchte, kann zwischen CFDs und echten Coins wählen. CFDs bieten Vorteile, wenn das Investment primär auf die Kursentwicklung abzielt. Insbesondere im Hinblick auf Regulierung, Steuern, IT-Sicherheit, taktische Flexibilität und Servicequalität sind CFD Anbieter Kryptobörsen regelmäßig überlegen. Gute CFD Broker sind z. B. eToro, 24Option und IQ Option.

Wer investiert, sollte nicht alles auf eine Karte setzen. Besser als ein singuläres Investment in Ripple (XRP) ist der Kauf eines Portfolios mit verschiedenen Kryptowährungen. Solche Portfolios lassen sich bei CFD Brokern leicht zusammenstellen oder als fertige Lösung (Krypto Copy Fund) erwerben.

 


#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Gratis Demokonto
JA


In Ripple investieren: Sicher & schnell so geht´s
Rate this post