Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Dash, Litecoin
Kostenloses Demokonto
100.000$ Demo Guthaben
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • 24/5 Trading
Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Dash, IOTA, Monero, OmiseGo, Zcash, Santiment
Kostenloses Demokonto
10.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • 24/7 Trading
  • Debit-und Kreditkarten

Ripple (XRP) kaufen Deutschland: Sicher & schnell einsteigen

Sie möchten Ripple (XRP) kaufen und sich dabei über die speziellen Rahmenbedingungen in Deutschland informieren? Dann sind Sie hier richtig! Wir erklären, wie Sie in Deutschland Ripple (XRP) kaufen, welche rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen Sie dabei berücksichtigen müssen und was sonst noch für Käufer aus Deutschland wichtig ist. Inklusive: Ein ausführlicher Vergleich der wichtigsten Anbieter und eine Abwägung zwischen CFDs und echten Coins speziell aus deutscher Perspektive.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Anleitung: Ripple (XRP) kaufen in Deutschland beim CFD Broker eToro

Wenn Sie in Deutschland Ripple (XRP) kaufen möchten, sollten Sie einen Broker mit einer engen Verbindung zum deutschen Markt wählen. Zu diesen zählt eToro. Die Konditionen sind günstig, die Kontoeröffnung dauert inklusive Legitimation maximal 15 Minuten.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Ripple Spread: ab 2,4 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und Ripple (XRP) kaufen bei eToro

Bei eToro können Sie ab einem Gegenwert von 200 USD in Ripple (XRP) investieren. Der Broker ist nicht in Deutschland, sondern in Zypern und Großbritannien ansässig, weist aber eine enge Verbindung zum deutschen Markt auf. Die Homepage ist komplett in deutscher Sprache verfügbar. Klicken Sie oben rechts auf „anmelden„, um mit der Kontoeröffnung zu beginnen.

Ripple (XRP) kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Daraufhin öffnet sich ein kurzes Formular unterhalb dessen Sie auf den „jetzt registrieren“ Button klicken.

Ripple (XRP) kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Der nächste Schritt: Sie geben Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, wählen Passwort und Benutzername und nehmen die Geschäftsbedingungen zur Kenntnis. Klicken Sie auf Konto einrichten, um sich erstmalig in das vorläufig eröffnete Konto einzuloggen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Die Hauptansicht des Kontos in der Abbildung unten zu sehen. Das Konto ist zu diesem Zeitpunkt vorläufig eröffnet. Das bedeutet, dass Sie früher oder später die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation durchführen müssen. Diese Staaten jederzeit mit einem Klick auf den Bearbeiten Button oben links im Hauptmenü. Sie können allerdings die Legitimation aufschieben und zuvor bis zu 2000 EUR einzahlen und damit Ripple (XRP) kaufen. Spätestens bis zur ersten Auszahlung müssen die Legitimation jedoch nachgeholt haben. Wenn Sie sofort Geld einzahlen und Sie später legitimieren möchten, können Sie den nächsten Abschnitt überspringen.

Ripple kaufen bei eToro: Die Hauptansicht des Kontos

Legitimation besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden Ihnen sogenannte KYC-Fragen gestellt. Diese beziehen sich auf einige Aspekte Ihrer finanziellen Verhältnisse (zum Beispiel Einkommen, freies Nettovermögen etc.) und Ihre bisherigen Erfahrungen im aktiven Handel. Gefragt werde zum Beispiel nach bisher gehandelten Instrumenten, der Anzahl und Volumen der Transaktionen etc. Zweiten Teil der Legitimation müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Dazu fordere vielen Sie Ihren Personalausweis und eine aktuelle Telefon oder Stromrechnung und senden die Bilder per E-Mail an den Kundenservice von eToro laden die Dokumente über den bereitgestellten Upload Link hoch.

Mit einem Klick auf den Geld einzahlen Button unten links im Hauptmenü öffnen Sie das Einzahlungsformular. Bei eToro können Sie mit diversen Zahlungsmitteln einzahlen, darunter PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung und Skrill. Wählen Sie die am besten passenden Zahlungsmethode aus und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm. In der Regel wird der eingezahlte Betrag Ihrem CFD Handelskonto sofort gutgeschrieben. Direkt danach können Sie Ripple (XRP) kaufen.

Ripple kaufen bei eToro: Einzahlungsmöglichkeiten

eToro akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden

Rufen Sie zunächst eine Liste mit allen handelbaren Krypto CFDs bei eToro auf. Klicken Sie dazu im Menü links auf den Reiter „Märkte“ und wählen Sie anschließend oben „Krypto“ als zu handelnde Anlageklasse aus.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Die Liste aller handelbaren CFDs ist in der Abbildung unten zu sehen. Ripple haben wir rot markiert. Wahrscheinlich fällt Ihnen auf, dass zu jeder Kryptowährung zwei Kurse angezeigt werden. Dies bedarf möglicherweise der Erläuterung.

Zu jeder Kryptowährung gibt es einen Geldkurs und einen Briefkurs. Der Geldkurs ist der niedrige Kurs, der Briefkurs ist der höhere Kurs. Wenn Sie eine Longposition eröffnen (damit spekulieren Sie auf steigende Ripple (XRP) Kurse), bezahlen Sie den Briefkurs. Longpositionen können Sie nur zum Geldkurs schließen. Da der Geldkurs stets niedriger ist als Briefkurs, befindet sich ihre Longposition 1 Sekunde nach der Eröffnung minimal im negativen Bereich.

Ripple (XRP) in der Liste der Krypto CFDs

Wenn Sie eine Shortposition eröffnen, zahlen Sie dafür den Geldkurs. Schließen können Sie eine Shortposition jedoch nur zum Briefkurs. Deshalb befindet sich auch eine Shortposition direkt nach der Eröffnung minimal im negativen Bereich. Die Differenz zwischen den beiden Kursen wird auch als Spread bezeichnet und markiert den wesentlicher Teil der Kosten im CFD Handel bei eToro.

Klicken Sie auf den Kaufkurs, um das Orderticket aufzurufen. Geben Sie nun wahlweise den zu investierenden Betrag (mindestens 200 USD) oder die Stückzahl der zu kaufenden Einheiten Ripple (XRP) ein. Klicken Sie danach auf „Trade eröffnen“, um die Order abzusenden. Alternativ dazu können Sie oben rechts im Ticket anstelle von „Auftrag“ „Trade“  auswählen und eine Stop Buy Order erteilen.

Ripple (XRP) ordern bei eToro

eToro im Portrait: Wer ist der Ripple (XRP) Broker?

eToro ist ein europäisches CFD Brokern bereits seit mehr 2007 am Markt aktiv. Neben Kryptowährungen gehören Rohstoffe, Aktien, Zinssätze und Indices zum Basiswertekatalog. Der Broker agiert in Europa mit einer britischen und einer zypriotischen Lizenz. Kunden aus Deutschland handeln mit der in Copy ansässigen eToro Europe Limited. Diese untersteht der Aufsicht durch die zypriotische Behörde CySEC. eToro geht im CFD Handel als Marketmaker. Das bedeutet, dass Orders intern ausgeführt und verrechnet werden. Überhängende Nettopositionen kann der CFD Broker am Finanzmarkt absichern, sodass in diesem Fall keine Interessenkonflikte bestehen.

Spreads, Kommissionen und weitere Gebühren bei eToro

Die Kontoführung ist kostenlos, Einzahlungsgebühren fallen nicht an. Bei Auszahlungen belastet der Broker pro Vorgang 25 USD. Laut Geschäftsbedingungen können zehn US-Dollar Inaktivitätsgebühr pro Monat anfallen, wenn trotz bestehenden Guthabens über einen längeren Zeitraum gar nicht gehandelt wird. Im Handel selbst fallen keine Kommissionen an. Der Broker platziert seine Margen ausschließlich in den Spreads. Das Bett im Ripple (XRP) CFD beläuft sich auf ca. 2,4 % und gehört damit zu den günstigeren am Markt. Wir haben den Spreads bei eToro über einen längeren Zeitraum beobachtet und festgestellt, dass die Geld/Brief-Spanne auch in relativ turbulenten Marktphasen auf diesem Niveau gehalten wurde. Dies ist ein klarer Pluspunkt für den Broker.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Anleitung: Ripple (XRP) kaufen in Deutschland beim CFD Broker 24Option

Der CFD Broker 24Option ist eine Alternative zu eToro. Der Marketmaker agiert mit zypriotischer Lizenz, bietet eine webbasierte Benutzeroberfläche und ermöglicht Kontoeröffnungen innerhalb weniger Minuten. Akzeptiert werden diverse Zahlungsmittel.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 0,01 Kontrakte
  • Kommissionen: Keine
  • Ripple Spread: variabel, ab 0,6 %
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, legitimieren, einzahlen und Ripple (XRP) handeln bei 24Option

24Option startete einst als Spezialbroker für binäre Optionen, bietet mittlerweile allerdings ausschließlich CFDs an. Die Homepage ist erfreulicher Weise durchgängig in deutscher Sprache erreichbar. Klicken Sie oben rechts auf den Button „anmelden„, um mit der Kontoeröffnung zu beginnen.

Ripple kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Ein Hinweis in eigener Sache: Sie können dieser Stelle sowohl ein Demokonto als auch ein Echtgeldkonto eröffnen. Wir demonstrieren in diesem Testbericht, wie Sie ein Echtgeldkonto eröffnen, Geld einzahlen und Ripple (XRP) als CFD kaufen. Das bedeutet nicht, dass wir Demo konnten nicht empfehlen würden Gedankenstrich Sie können die Übungskonten jedoch auf dem späteren Zeitpunkt nutzen und parallel zum Livekonto verwenden.

Geben Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen klicken Sie auf den gelb unterlegten Button Jetzt handeln, um mit der Kontoeröffnung fortzufahren.

Ripple (XRP) kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Ein Hinweis: auch bei 24Option müssen Sie die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation durchlaufen. Genauso wie bei eToro werden dazu KYC-Fragen gestellt, die ihre Handelserfahrungen und ihren finanziellen Verhältnisse betreffen. Sie können nicht falsch antworten, sondern allenfalls auf die Risiken hingewiesen werden. Ihre Identität weisen Sie durch Upload von Ausweiskopien und Adressnachweises nach.

Im Anschluss an die Legitimation können Sie das Einzahlungsformular aufrufen. Alternativ dazu könnte das Formular jederzeit aus der Hauptansicht heraus aufrufen. 24Option akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden, darunter Kreditkarte, Skrill, Netteller, Giropay, Sofortüberweisung und klassische SEPA Banküberweisung. Wählen Sie die geeignete Zahlungsmethode aus, folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm und schließen Sie den Vorgang ab. Die meisten Einzahlungsmethoden steht das Geld sofort Ihrem Handelskonto zur Verfügung.

Kryptowährungen kaufen: Erst einzahlen, dann handeln

24Option Einzahlungsformular

Nach der Kapitalisierung Ihres CFD Handelskontos können Sie Ripple (XRP) handeln. In der Abbildung unten sehen Sie die Hauptansicht der 24Option Handelsplattform. Wir haben einige Markierungen hinzugefügt, anhand derer wir die Suche nach dem richtigen Kontrakt und das Platzieren des ersten Schweiz im Detail erklären.

Links in der Plattform sehen Sie die Liste der handelbaren CFDs. Diese enthält den Standardeinstellungen auch Kontrakte auf Rohstoffe, Indices, Aktien etc. Um die Liste auf CFDs zu beschränken, die sich auf Kryptowährungen zu beziehen, benutzen Sie den Filter oben links. Wählen Sie dort Kryptowährungen aus. Danach sehen Sie in der Liste nur noch Krypto CFDs.

Wählen Sie im nächsten Schritt den gewünschten Ripple (XRP) Kontrakt aus. Bei 24Option gibt es auf die meisten Kryptowährungen mehrere Kontrakte. Diese unterscheiden sich in der Gegenwährung und den Volumen.

In der Mitte der Plattform geben Sie die Anzahl der zu handelnden Kontrakte ein. Rechtsanwalt Eingabemaske sehen Sie die aktuelle Positionsgröße. Diese ergibt sich aus der Anzahl und der Kontraktgröße. Angezeigte die Positionsgrößen in AnzahlEeinheiten Ripple (XRP) und in Euro.

Klicken Sie unterhalb der Eingabemaske auf kaufen wenn Sie eine Longposition eröffnen möchten. Unterhalb der Schaltfläche finden Sie die Eingabefelder für stop los und Take Profit. Insbesondere Stop Loss Orders sind dringend empfehlenswert. Diese begrenzen ihre Verluste auf ein bestimmtes Maß und sind für dauerhaften Handels erfolgt deshalb essenziell.

Mit einem Klick auf Handel eröffnen Sie die Position. Diese erscheint direkt danach in der Liste der offenen Trades. Das war es bereits: Sie sind nun Ripple (XRP) investiert. Viel Erfolg!

Ripple (XRP) kaufen bei 24Option: Die Handelsplattform

CFD Broker im Kurzportrait: Wer ist 24Option?

24Option ist eine Marke der Rodeler Limited mit Sitz in Limassol/Zypern. Das Unternehmen verfügt seit dem Jahr 2013 über eine Lizenz der zypriotischen Finanzaufsicht Behörde CySEC. Der Broker ist an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden und trennt die Kundengelder vom Betriebsvermögen. 24Option agiert als Market Maker und führt Orders intern aus. Das Unternehmen war zunächst als Spezialbroker für digitale Optionen aktiv, sortierte das Angebot jedoch hin zum CFD Handel grundlegend um.

Kosten bei 24Option: Spreads, Kommissionen, Kontoführungsgebühren

ein Blick auf die Kosten im CFD Handel darf auch bei 24Option nicht fehlen. Der größte Schwachpunkt: der Broker verlangt eine monatliche Kontoführungspauschale in Höhe von zehn Euro. Abgesehen davon sind die Konditionen jedoch günstig. Kommissionen fallen nicht an, da der Broker wie fast alle Marketmaker seine Margen in den Spreads platziert. Der Spread im Ripple CFD beträgt im Platinkonto unter normalen Marktbedingungen lediglich 0,6 % und zählt damit zu den günstigsten am Markt. Wir haben den Ripple (XRP) Spread bei 24Option über einen längeren Zeitraum beobachtet. In sehr turbulenten Marktphasen erfolgt eine Ausweitung auf 0,8 %. Auch dies noch ein sehr günstiger Wert.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Anleitung: Ripple (XRP) kaufen in Deutschland bei IQ Option: So geht es

IQ Option ist ein weiterer CFD Broker mit großem Krypto Sortiment. Dem Ripple (XRP) können auf diverse andere Kryptowährungen als CFD gehandelt werden. Auch dieser Broker agiert mit zypriotischer Lizenz und ermöglicht und komplettiert Kontoeröffnungen.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Kryptowährungen Spread: ab 2,30 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und Ripple (XRP) handeln bei IQ Option

Wo und wie Ripple (XRP) kaufen? Bei IQ Option geht es. Klicken Sie oben rechts auf der deutschsprachigen Homepage des Brokers auf den „Registrierung“ Button, geben Sie Name, E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort ein, akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen und klicken Sie auf den grünen Button zur Kontoeröffnung.

 

Ripple (XRP) kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen IQ Option den beiden anderen hier bislang vorgestellten Brokern. Bei IQ Option wird ganz Plattform fest auf Ihrem Rechner installiert. Direkt nach dem ersten Login werden Sie deshalb zu einer Installationsseite weitergeleitet. Die Installation wird Schritt für Schritt erklärt und dauert ca. 2 Minuten. Sie müssen keine nennenswerten Systemkapazität dafür aufwenden. Sie können die Software über die Systemsteuerung jederzeit wieder entfernen. Im Anschluss an die Installation erscheint auf Ihrem Bildschirm ein Login Fenster. Dort geben Sie die selbst gewählten Logindaten aus dem ersten Schritt ein, um sich erstmals einzuloggen.

Auch bei IQ Option müssen Sie irgendwann den Legitimationsprozess durchlaufen. Genauso wie bei den beiden anderen Brokern besteht diese aus KYC-Fragen einem Identitätsnachweise. Beginn deshalb an dieser Stelle nicht erneut auf den Ablauf ein.

Das Einzahlungsformular erreichen Sie aus der Hauptansicht des Kontos heraus jederzeit mit einem Klick auf den Einzahlungsbutton oben rechts. Nach der Verifikation werden Sie ohnehin direkt zum Einzahlungsformular weitergeleitet. IQ Option verlangt eine Mindesteinzahlung in Höhe von zehn Euro. Einzahlen können Sie unter anderem per Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill und Sofortüberweisung. Wählen Sie die gewünschte Einzahlungsmethode und den Betrag aus und schließen Sie den Vorgang wie am Bildschirm beschrieben ab. Bei den meisten Einzahlungsmethoden steht das Geld Ihrem Handelskonto sofort zur Verfügung.

Kryptowährungen kaufen: IQ Option akzeptiert verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

IQ Option akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden

Im nächsten Schritt können Sie bereits Ripple (XRP) als CFD handeln. Die Abbildung unten zeigt die Hauptansicht der Handelsplattform von IQ Option. Klicken Sie zunächst oben auf das Pluszeichen, um die Liste der verfügbaren Anlageklassen aufzurufen. Bei IQ Option sind neben Kryptowährungen auch FX Optionen, Aktien, Forex, Indices, Rohstoffe und weitere Basiswert handelbar. Klicken Sie auf Krypto, um die Liste der verfügbaren Krypto CFDs aufzurufen. Diese erscheint rechts neben der Liste der verfügbaren Anlageklassen wie in der Abbildung unten zu sehen. Wählen Sie PayPal aus, damit sich der Chart in der Ordermaske auf diesem CFD beziehen.

Ripple (XRP) kaufen: IQ Option Handelsplattform

Nun wenn Sie sich der Ordermaske rechts in der Plattform zu. Dies ist in Abbildung unten vergrößert zu sehen. Ganz oben geben Sie den gewünschten Handelsbetrag ein: IQ Option verlangt eine minimale Positionsgröße von einem US-Dollar. Darunter wählen Sie den Hebel sowie stop los und Take Profit. Klicken Sie dann auf „kaufen“, um eine unlimitierte Market Order abzusenden und eine Longposition zu eröffnen. Zur Öffnung einer Shortposition wenn Sie auf verkaufen klicken. Alternativ dazu können Sie ganz unten Orderticket auf kaufen bei klicken, um eine Stop Buy Order zu erteilen.

Ripple (XRP) kaufen: IQ Option Orderticket

Wer ist IQ Option? Alles wissenswerte zum Broker im Überblick

Die IQ Option Europe Limited mit Sitz in Limassol/Zypern ist seit dem Jahr 2014 im Besitz einer Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Dadurch besteht Anbindung an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF. die Kundengelder werden vom Betriebsvermögen getrennt. Es Unternehmen selbst wurde im Jahr 2013 vier GUS Ländern gegründet und expandierte in der Folge stark. Bekannt wurde der Broker Deutschland nicht zuletzt durch aufwändige Werbung mit prominenten Sportlern. IQ Option startete als Spezialbroker für digitale Optionen und sortierte das Angebot später in Richtung CFDs um. Der Broker agiert im Handel als Market Maker und führt Orders intern aus.

Spreads und Kommissionen? Diese Kosten fallen im CFD Handel bei IQ Option an

Wie schon bei eToro und  24Option sollen auch bei IQ Option die Konditionen kurz vorgestellt werden. Die Kontoführung ist kostenlos. Anders als bei den meisten Konkurrenten fällt eine Kommission in Höhe von 2,9 % des Transaktionsvolumens an. Der Marketmaker platziert allerdings zusätzlich Margen in den Spreads, die zum Teil breiter ausfallen als bei der Konkurrenz. Während dies für bei & hold Investoren weniger relevant ist, müssen aktive Trader relativ hohe Kosten in Kauf nehmen. Sofern Sie Fall längeren Zeitraum nicht handeln, sollten Sie ein Blick in die Geschäftsbedingungen werfen und sich über die Inaktivitätsgebühren informieren. Diese fallen an, wenn sich auf dem Konto ein Guthaben befindet und trotzdem dauerhaft nicht gehandelt wird.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Ripple (XRP) kaufen in Deutschland  bei diesen Anbietern

Mit eToro, 24Option und IQ Option haben wir Ihnen drei CFD Broker vorgestellt. Sie müssen Ripple (XRP) zu jedoch nicht zwingend über einen CFD handeln. Auch der Kauf echter Coins ist prinzipiell möglich. Dazu müssen Sie eine Kryptobörse aufsuchen, dort Coins ordern und in Ihrer Wallet lagern. Wir stellen Ihnen nachfolgend drei könnte Kryptobörsen vor. Später erläutern wir, warum aus unserer Sicht CFDs besser zum Ripple (XRP) handeln geeignet sind als echte Coins.

AnycoinDirekt

AnycoinDirekt ist eine deutschsprachige Krypto Plattform mit Sitz in Rotterdam. Neben Ripple (XRP) sind auch zahlreiche andere Kryptowährungen handelbar. Die Abläufe sind sehr einfach. Sie besuchen die Homepage, wählen Ripple (XRP) als zu kaufende Kryptowährung aus, geben die Anzahl der zu kaufenden Einheiten ein, hinterlegen die Ziele Wallet und wähle ein Zahlungsmittel aus. In den Kursen können Gebühren versteckt sein; prüfen Sie deshalb die Kursstellung durch einen Vergleich mit Börsenplätzen wie Binance oder Kraken. Beachten Sie zudem, dass bei AnycoinDirekt Zahlungsmittelentgelte anfallen können.

BitPanda

BitPanda mit Sitz in Wien wurde im Jahr 2014 gegründet und ist einer der bekannteren deutschsprachigen Kryptobörsen mit dem Modell eines Brokerdealers. Brokerdealer sind entweder selbst im Besitz von Coins oder kaufen diese Auftrag der Kunden an. Das bedeutet, dass Brokerdealer durch Aufschläge auf die regulären Marktkurs Geld verdienen. Im Fall von Ripple (XRP) können Sie mit Aufschlägen im Bereich von ca. 2 % rechnen. Einzahlen können Sie bei BitPanda per Kreditkarte, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay sowie diversen weiteren Einzahlungsmethoden.

Binance

Binance ist eine Kryptobörse engeren Sinne. Das Unternehmen aus dem asiatischen Raum betreibt ein elektronisches Orderbuch mit professionellen Matching Rules. Kunden stellen kaufen Verkaufsaufträge das Orderbuch ein, die Ausführung Preisfeststellungen erfolgt durch Algorithmen. Dies bereits bei meiner sind aufgrund des hohen Handelsvolumens häufig sehr eng. Binance selbst verdient nichts an den Spreads. Stattdessen verlangt die Börse eine pauschale Kommission in Höhe von 0,1 % des Unterzentrums. Die Kommission Rabatt fällig, wenn der börseneigene Coin BNB verwendet wird. Achtung: Bei Binance können Sie nicht mit Fiat Money einzahlen. Sie müssen stattdessen mit einer anderen Kryptowährung einzahlen. Als Einsteiger müssen Sie diese gegebenenfalls bei einer anderen Börse erwerben und zu Binance transferieren.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


CFDs handeln oder echte Ripple (XRP) kaufen: Was ist in Deutschland besser?

Wenn Sie in Deutschland Ripple (XRP) kaufen möchten, sollten Sie einen Blick auf rechtliche, steuerliche und regulatorische Rahmenbedingungen werfen. Nicht zuletzt diese sprechen dafür, CFDs anstelle echter Coins zu kaufen. Wir erklären, warum.

Regulierung: CFD Broker sind hochregulierte Finanzunternehmen. CFDs sind seit Jahrzehnten im Einsatz und bei Finanzaufsicht werden weithin bekannt. Die Broker unterstehen einer strengen Aufsicht und müssen diverse Auflagen zum Beispiel Hinblick auf die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen erfüllen. Bei Kryptobörsen werden diese strengen Standards bislang noch nicht. Weite Teile des Segments und weitgehend unreguliert.

Steuern: Wenn Sie aktiv handeln, sind echte Ripple (XRP) Coins in Deutschland steuerlich benachteiligt. Der Grund: Liegt zwischen Kauf und Verkauf weniger als ein Jahr, wird auf Gewinne ihr persönlicher Steuersatz angewandt. Dieser kann deutlich über 40 % liegen. Günstiger sind CFDs. Hier wird unabhängig von ihrem persönlichen Einkommen ein pauschale Steuer in Höhe von 45 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls gegen Steuer) angewandt.

Hackerrisiko: Echte Coins können Ihnen aus Ihrer Wallet gestohlen werden. Der Vergangenheit kam es mehrfach zu solchen Vorfällen, die sich häufig nicht mehr reparieren lassen. Bei CFDs besteht dieses Risiko nicht. Gegen Hackerangriffe können Sie sich auch nicht schützen, wenn Sie Ihre Wallet bei einem Betreiber aus Deutschland führen.

Einfacher auf fallende Kurse setzen: Mit CFDs können Sie unkompliziert Shortpositionen eröffnen und damit auf fallende Kurse spekulieren. Mit echten Coins dies nur sehr umständlich möglich gedankliches Recht in Deutschland. Sie müssen die Coins ausleihen, verkaufen und in der Hoffnung auf sinkende Kurse zu einem späteren Zeitpunkt zurückkaufen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Ripple kaufen in Deutschland: Steuerliche und rechtliche Aspekte

Bis Oktober 2018 schien die rechtliche Einstufung von Kryptowährungen in Deutschland klar. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Bafin hatte Bitcoin, Ripple (XRP) und Co. als Rechnungseinheiten gemäß § 1 Abs. 11 Satz 1 Kreditwesengesetz (KWG) eingestuft. Rechnungseinheiten sind zwar mit Devisen vergleichbar, lauten jedoch nicht auf gesetzliche Zahlungsmittel. Als Rechnungseinheiten gelten auch Werteinheiten, die im Rahmen privater Ringtauschgeschäften die Funktion von wiederum privaten Zahlungsmitteln erfüllen.

Daraus folgt, dass der Besitz und der Kauf von Bitcoins nicht erlaubnispflichtig sind. Sehr wohl erlaubnispflichtig ist allerdings der Betrieb einer Handelsplattform für Bitcoin, Ripple (XRP) und Co. Dies gilt jedenfalls nach der Auffassung der Bafin.

Im Oktober 2016 urteilte das Berliner Kammergericht jedoch in einem Strafrechtsprozess, dass Kryptowährungen keine Rechnungseinheiten gemäß KWG sein und dass deswegen der Betrieb einer Handelsbörse kein erlaubnispflichtiger Tatbestand sei. Die Behörde habe mit ihrer Auslegung ihre Kompetenzen überschritten. Die Bafin wollte im Nachgang des Urteils zunächst nichts an ihrer Regulierungspraxis ändern und verwies darauf, dass es sich bei dem Urteil um eine Entscheidung in einer Strafgerichtprozess nicht in einem Verwaltungsprozess gehandelt habe. Früher oder später könnt jedoch ein rechtlich bindendes Urteil gegen einen Bescheid der Bafin ergehen. Dann müsste auch die Behörde ihre Auffassung ändern. Tendenziell bedeutet das Urteil jedoch nur, dass Ripple (XRP) und Co. Zukunft liberaler reguliert werden als bislang. Dies gilt jedenfalls, solange der Gesetzgeber keine einschneidenden Maßnahmen ergreift.

Abschließend ein Blick auf die steuerliche Behandlung von Ripple (XRP) in Deutschland. Werden echte Coins gekauft und verkauft, gelten Gewinne als Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften. Diese sind bis zu einer jährlichen Freigrenze in Höhe von 600 EUR steuerfrei. Steuerfrei sind auch Gewinne, bei denen zwischen Kauf und Verkauf mehr als ein Jahr (Spekulationsfrist) vergangen ist. Wurden Bestände zu unterschiedlichen Zeitpunkten angeschafft, gilt mutmaßlich das First in First Out Prinzip.

Für Gewinne oberhalb der Freigrenze und innerhalb der Spekulationsfrist fällt der persönliche Steuersatz des Anlegers an. Gewinne sind selbständig in der Steuererklärung anzugeben.

CFDs auf Kryptowährungen wie Ripple (XRP) werden dagegen genauso besteuert wie CFDs auf andere Basiswerte. Es gilt der pauschale Abgeltungsteuersatz in Höhe von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Wolle Fall von CFDs als Unfall echter Coins können Verluste mit Gewinnen verrechnet werden.

Der echte Coins in einem gewerbsmäßigen Umfang handelt, könnte vom Finanzamt als gewerbsmäßige Händler eingestuft werden. Dann gelten Gewinne als Einkünfte aus Gewerbebetrieb und werden dementsprechend mit Einkommens und Gewerbesteuer belastet.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Ripple (XRP), Bitcoin und Co: Mit KryptoCopyfunds in ein Portfolio investieren

Warum nur Ripple (XRP) kaufen, wenn Ihnen die gesamte Kryptowelt offensteht? Erfolgreiche Anleger wie Warren Buffett wissen um die Bedeutung der Diversifikation. Anstatt nur eine Kryptowährung zu kaufen, können Sie ein ganzes Portfolio anlegen.

Sie können dazu verschiedene Coins an Kryptobörsen kaufen diese in Ihrer Wallet lagern oder mehrere CFD Positionen eröffnen. Eine Alternative zu dieser Vorgehensweise sind Krypto Copy Funds, die durch den CFD Broker eToro entwickelt wurden. Die Abbildung unten zeigt, wie Sie diese Produkte im Konto des Brokers aufrufen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Im Bild unten wurde ein Copy Fund markiert, der sich auf Kryptowährungen bezieht. Es handelt sich um ein CFD basiertes Portfolio, in dem zahlreiche verschiedene Coins enthalten sind. Investiert wird in diesem Fall in Kryptowährungen mindestens 1 Milliarde USD Marktkapitalisierung und einem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen in Höhe von mindestens 20 Millionen USD (bezogen auf die letzten 30 Tage).

Das Diagramm unten zeigt, wie das Portfolio im August 2018 zusammengesetzt war. Der Anteil von Ripple (XRP) lag mit knapp 5 % recht niedrig. Sie können deshalb zusätzlich zum Kauf des Copy Funds eine Position in einem Ripple (XRP) CFD eröffnen, um die Gesamtgewichtung im Portfolio zu erhöhen.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Ripple (XRP) kaufen in Deutschland: Mit diesen Zahlungsmitteln geht es

Egal, ob echte Coins an einer Kryptobörsen oder CFDs bei einem Broker: Vor dem Ripple (XRP) Kauf müssen Sie Geld einzahlen. Sicherheit und Schnelligkeit sind den meisten Anlegern dabei wichtig. Wir haben leistungsfähigen Zahlungsmitteln für den Ripple (XRP) Kauf einer eigenen Reaktionär Beitrag gewidmet.

Lesen Sie hier, wie Sie in Deutschland Ripple (XRP) kaufen und mit einem sicheren Zahlungsmittel bezahlen.

Fazit 

Ripple kaufen in Deutschland ist vollständig legal und unproblematisch. Anleger können echte Coins investieren und dazu eine Kryptobörse aufsuchen. Alternativ kann über CFDs in Ripple (XRP) investiert werden. CFDs bieten verschiedene Vorteile, darunter eine bessere Regulierung, niedrigere Steuern bei aktivem Handel, den Wegfall von Hecker Risiken und vereinfachte Spekulationen auf fallende Kurse. Zudem akzeptieren CFD Broker sehr viel mehr Zahlungsmittel als Kryptobörsen, die häufig im außereuropäischen Ausland sitzen.

Zu den bekanntesten CFD Brokern mit Ripple (XRP) CFDs gehören eToro, 24Option und IQ Option. eToro ist speziell für Anleger aus Deutschland aufgrund der Zugehörigkeit zur Commerzbank eine gute Lösung. 24Option bietet im Platinkonto sehr enge Spreads.


#1 Testsieger

Gesamtbewertung:
Gratis Demokonto
JA


Ripple (XRP) kaufen Deutschland: Alle Infos & die besten Anbieter
Rate this post