Was ist PayPal?
PayPal ist ein Online-Bezahldienst zum Abwickeln von mittleren oder kleinen Transaktionen. Er wird vor allem zum An- und Verkaufen in Online-Shops genutzt. Ursprünglich war PayPal eine Tochtergesellschaft des Online-Marktplatzes eBay, aber seit 2015 ist die Firma als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert.

Wie funktioniert PayPal?
Der Benutzer erhält ein virtuelles Konto, dessen Identität nicht durch eine Kontonummer, sondern die E-Mail-Adresse des Users definiert ist. PayPal ist nur der Dienstleister für die mit dem Konto getätigten Transfers, es übernimmt also lediglich die Zahlungsabwicklung und gewährleistet nicht die Leistungserbringung durch den Verkäufer.
Es gibt sowohl die Möglichkeit, an andere einem PayPal-Konto zugewiesene E-Mail-Adressen Geld zu senden oder von diesen zu empfangen, als auch, das Konto per Verifikationsverfahren mit einem Bankkonto zu verknüpfen. Außerdem bieten viele Onlineshops direkt eine Zahlung mit PayPal an. In diesem Fall werden Transaktionskosten erhoben.

Wie sicher ist PayPal?
Da der Transaktionspartner keine persönlichen Daten des PayPal-Nutzers einsehen kann, ist der Datenschutz gewährleistet. Jede ein- oder ausgehende Zahlung wird per E-Mail bestätigt, wodurch unbekannte Zahlungen rechtzeitig vom Nutzer bemerkt werden können. Anstatt eines normalen Passworts bietet PayPal zur zusätzlichen Sicherheit des Users einen speziellen Sicherheitsschlüssel an, der jedes Mal neu erzeugt und per SMS an den Kontoinhaber versendet wird. Außerdem bietet PayPal Maßnahmen zum Käufer- und Verkäuferschutz und ist bei jeglichen Problemen oder die Sicherheit betreffenden Bedenken rund um die Uhr kontaktierbar.

Welche Vorteile bietet PayPal?
Der Hauptvorteil von PayPal liegt in der hohen Geschwindigkeit, mit der Transaktionen getätigt werden können. Die übliche Banklaufzeit entfällt, da Zahlungen direkt dem Empfänger gutgeschrieben werden können. Auch die Lieferzeit bei Bestellungen nimmt dadurch in den meisten Fällen ab.
Außerdem ist durch die Zusammenarbeit von PayPal mit vielen Online-Shops auch die Benutzerfreundlichkeit bei der Durchführung von Transaktionen im Gegensatz zur normalen Banküberweisung deutlich erhöht. PayPal bietet des Weiteren eine App an, mit der der Benutzer auch unterwegs jederzeit auf sein Konto zugreifen und Geld senden oder empfangen kann.

Wo kann man mit PayPal bezahlen?
Nicht nur eine große Anzahl an Online-Shops bietet eine Zahlung per PayPal an, sondern auch Online-Casinos, Wettanbieter und diverse Plattformen für Dienstleistungen unterstützen Transaktionen mit virtuellen Konten. Darüber hinaus ist mit PayPal auch der Ankauf von Kryptowährungen möglich.

FAQ

Wo logge ich mich bei PayPal ein?
Die Anmeldung bei PayPal erfolgt einfach und übersichtlich. Auf der offiziellen Webseite www.paypal.com befindet sich in der rechten oberen Ecke ein Banner, das direkt zur kostenlosen Registrierung weiterleitet. Besitzt man bereits ein PayPal-Konto, kann man sich auf diese Weise auch einloggen.
Für eine Neuregistrierung ist sowohl Name und Vorname des Benutzers, als auch eine aktuelle E-Mail-Adresse erforderlich.

Wie hoch sind die PayPal-Gebühren?
Alle Zahlungen, die in Euro getätigt werden, sind grundsätzlich gebührenfrei. Innerhalb der EU werden nur beim Empfangen von Geldbeträgen als Gegenleistung für Waren oder Dienstleistungen Gebühren erhoben. Diese betragen im Normalfall 1,9 % des entsprechenden Wertes plus 35 Cent zusätzlich.
Verkäufer, die PayPal nutzen und bestimmte Vorgaben erfüllen, haben die Möglichkeit, Händlerkonditionen anzumelden, mit denen bei größeren Transaktionen die Gebühren nur 1,5 – 1,7% betragen. Die Bedingungen dafür sind neben einer beanstandungsfreien Nutzung des Kontos und dem Entsprechen der AGB eine bestimmte Durchschnittsgröße des Warenkorbs, eine Mindestnutzung von 90 Tagen und ein ausreichendes monatliches Verkaufsvolumen.
Bei der Nutzung von PayPal PLUS und Mikrotransaktionen fallen höhere Gebühren an.

Kann ich mit PayPal in Kontakt treten?
Als Kontaktmöglichkeiten bietet die offizielle Webseite zum einen die Möglichkeit, Nachrichten an den Kundenservice von PayPal zu senden. Zum anderen stehen Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:30 Uhr sowie samstags und sonntags von 9:00 bis 19:00 Uhr Mitarbeiter von PayPal telefonisch zur Verfügung. Die im Inland kostenlose Hotline lautet 0800 723 4500. Loggt man sich auf der Webseite ein, erhält man eine einmalige Kundenservice-Pin, die den Anrufer verifiziert und somit die Beratung beschleunigt.
Darüber hinaus stellt die Webseite einen Online-Ratgeber zur Verfügung, der häufig gestellte Fragen und mögliche Probleme beantwortet. Die Punkte, die er abdeckt, reichen von Passwort und Kontozugriff über Kontoeinschränkungen bis hin zu Zahlungslösungen für Geschäftskunden. Darüber hinaus ist es möglich, den Mitarbeitern von PayPal ein direktes Feedback zu hinterlassen oder eine formelle Beschwerde einzureichen.

Wie lange dauert eine PayPal-Überweisung?
PayPal zeichnet sich durch die Schnelligkeit der damit getätigten Transaktionen aus. Das Senden oder Empfangen von anderen PayPal-Konten sowie Überweisungen an Online-Shops oder Dienstleister wie Wettanbieter erfolgt in der Regel innerhalb weniger Minuten. Bucht man Geld auf sein Bankkonto ab, hängt die Dauer der Transaktion von der Bearbeitungsdauer der jeweiligen Bank ab.

Paypal
Rate this post